Radsport: Fette-Reifen-Rennen am 30. Juli


Bereits im sechsten Jahr in Folge fand am vergangenen Freitag das Kinderferienprogramm des TSV Ellwangen radsport teams statt. Abteilungsleiter Heiko Knafla konnte 33 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis dreizehn Jahren zum sogenannten FetteReifenRennen sprich Anfängerrennen des BDR begrüßen.

Für Kleinkinder bis fünf Jahre gab es eine Neuauflage des Laufradrennens. Alle Rennen wurden auf dem alten Bauhofgelände neben dem Juze ausgetragen. Die angemeldeten Fahrer wurden in drei Altersklassen aufgeteilt, die je nach Alter 10, 15 oder 20 Runden auf dem flachen aber technisch anspruchsvollen Kurs zu meistern hatten. Zuerst gingen die Jungs und Mädchen der Altersklasse sechs und sieben an den Start. Hier gab es in der technischen Ausrüstung die größten Unterschiede: Gefahren wurde auf 20 Zoll Rädern ohne jegliche Schaltung oder auch auf 24 Zoll Rädern mit 21 Gängen.

Das zweite Rennen führte über eine “Bauhof-Runde” und war den jüngsten vorbehalten, die mit ihren Laufrädern an den Start gingen. Die jüngste von allen war Karolin Saur mit zwei Jahren, die die 250 Meter locker schaffte. In Rennen drei starteten die acht- und neunjährigen Fahrer über 15 Runden, bevor im vierten und letzten Rennen die zehn- bis zwölfjährigen Fahrer über 20 Runden den Sieger ermittelten. Im Anschluß wurden die jeweils besten drei mit kleinen Pokalen ausgezeichnet, Urkunden gab es für alle Teilnehmer, genauso wie die Möglichkeit bei einer Tombola begehrte Preise wie Radtrikots, Rucksäcke, MTB-Helme o.ä. zu ergattern.