Letzter Test beim Pokalspiel


Am Freitag, 21. Januar, dominierten die Volleyballherren des TSV Ellwangen ihr ersten Spiel in der Pokalrunde gegen Abtsgmünd und konnten einen klaren 3:0 Sieg einfahren. 

Dieses Pokalspiel war der letzte Test vor dem vermutlich schwersten Spieltag der Saison am nächsten Samstag. Es werden sowohl der SV Remshalden (Platz 1), als auch der SV Fellbach (Platz 2) zu Gast sein.

Als Bezirksligist mussten die Ellwanger erst in Runde 3 des Bezirkspokals eingreifen und waren beim Spiel gegen die Mannschaft der A-Klasse aus Abtsgmünd auch der klare Favorit. Zwar wurden die Volleyballer des TSV beim Einspielen und Einschlagen weder ihrer Favoritenrolle noch den Ansprüchen des Trainers gerecht, doch im Spiel zeigte sich, dass auf jeden Fall der Sieg nicht in Gefahr war.

Der erste Satz endete trotz mäßiger Leistung der TSV-ler deutlich mit 25:15. Im zweiten Satz kam die Mannschaft dann besser ins Spiel, konnte einige Kombinationen zeigen und schaffte es fast, den Gegner einstellig zu halten. Der Satz endete 25:10. Im dritten und letzen Satz, der 25:14 endete, konnte besonders Mane Hoffman die Gegner mit starken Sprungaufschlägen unter Druck setzen. Zu bemerken ist hier auch noch, dass in diesem Satz eine sehr junge Ellwanger Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 20 Jahren auf dem Feld stand, die ihre Sache der Situation entsprechend gut machte.

Aufstellung TSV Ellwangen:

Benjamin Ascher, Vladislav Barysnikov, Fabian Elwi, Michel Hirschmiller, Volker Hirschmiller, Mane Hoffmann, Karle Lingel, Winfried Lingel, Jonas Lingel, Martin Pfitzer, Simon Ziegler.