TSV-Volleyballerinnen setzen Siegesserie fort


Am Sonntag, 30. Januar, traf die erste Damenmannschaft des TSV Ellwangen auswärts auf den TSV Adelmannsfelden. Sie konnte bei diesem Spiel zwar ihr Potenzial nicht ausschöpfen, gewann aber dennoch deutlich mit 3:0 (25-17, 25-15, 25-22), sodass sie nun mit 20:0 Punkten weiterhin die Tabelle anführt.

Das Spiel beim immer etwas unangenehmen Gegner aus Adelmannsfelden begann auf Ellwanger Seite etwas verhalten, weshalb die Ellwangerinnen bald einen 6-Punkte-Rückstand aufzuholen hatten. Als sich die Mannschaft in der zweiten Hälfte des Satzes an die etwas widrigen Hallenbedingungen gewöhnt hatte, erhöhte sie aber den Druck, wodurch sich gegnerische Fehler häuften, und fuhr auch dank einer Aufschlagserie von Karin Stelzer den Satzgewinn mit 25:17 Punkten ein.
Diesen Schwung nahmen die Ellwanger Volleyballerinnen mit in den zweiten Satz, den sie sehr deutlich mit 25:15 Punkten für sich entschieden und daran, bis auf wenige Unaufmerksamkeiten, auch nie Zweifel aufkommen ließen.
Dieser Überlegenheit war es wohl geschuldet, dass die Konzentration bei den TSV-Damen im dritten Satz nachließ und sie die Heimmannschaft durch die eigenen Fehler wieder ins Spiel kommen ließen. Der Satz endete deshalb unnötig knapp mit 25:22, doch trotz nicht optimaler Leistung gewannen die Volleyballerinnen aus Ellwangen auch dieses Spiel deutlich mit 3:0 Sätzen und verteidigen somit die Tabellenführung.

Ein Dank gilt hier auch wieder den mitgereisten Fans, die (teilweise trotz einer langen Nacht  ) den Weg nach Pommertsweiler fanden und die Mannschaft durch ihre Unterstützung in den entscheidenden Spielphasen zum Sieg führten.
Aufstellung Ellwangen: Eva-Maria Bersenkowitsch, Sandra Büchl, Julia Egetemeir, Stefanie Hintz, Aline Hirschmiller, Katja Hirschmiller, Karin Stelzer, Helen Stolz, Sonja Will
Trainer: Hans Bernd Hirschmiller
Den nächsten Heimspieltag bestreitet die Mannschaft am 12.02. ab 14.00 Uhr in der Rundsporthalle in Ellwangen gegen den TSV Westhausen und VSG Kernen.

Autor: EB