TSV-Rollis im Endspiel des 4. Sparkassen-Cups in Dachau


Am 14.04.2011 fand in Erdweg bei Dachau der 4. internationale Sparkassen-Dachau-Cup statt.  Mannschaften aus Österreich, Schweiz und Deutschland nahmen an dem Turnier teil. Die TSV-Rollis hatten es in der Vorrunde mit Vorarlberg und Gastgeber Dachau zu tun. Durch zwei Siege gegen den Gastgeber Dachau 46 : 32 und gegen Vorarlberg 45 : 41 holten sich die TSV-Rollis den Gruppensieg in der Vorrunde und hatten damit den Einzug ins Endspiel geschafft.

Im Endspiel mussten die TSV-Rollis gegen die spielstarken Salzburger antreten. Die TSV-Rollis versuchten dies durch verstärken kämpferischen Einsatz auszugleichen. Da die Ellwanger jedoch viele gute Möglichkeiten ungenutzt ließen, lagen sie in der Halbzeit mit 10 Punkten im Rückstand. (Halbzeitstand: 35 : 25) Schließlich setzte sich die Routine und Abgeklärtheit der Salzburger durch und sie erspielten sich einen ungefährdeten 62 : 40 Sieg. Damit war die Mannschaft aus Salzburg der Pokalsieger. Ellwangen belegte den 2. Platz.

Ellwanger Mannschaft: Alexander Hofelich, Werner Rieger, Alois Rettenmaier, Jochen Winter,  Franz Hager, Erwin Wallkum

 

Platzierungen:

1. Salzburg II

2. TSV Ellwangen

3. Donauwörth

4. Dachau

5. Vorarlberg

6. Uster

Mit Ball: Alois Rettenmaier

Franz Hager beim Korbwurf

Werner Rieger nimmt den Pokal entgegen