1. Radbundesligarennen Neuler – Adelmannsfelden – Neuler:


Alles konnte das TSV Ellwangen radsport team planen, aber das Wetter hatten sie nicht im Griff. Im sonnigen Herbst gab es einen heftigen Regentag, genau dieser war der Renntag für das größte Radsportereignis des TSV Ellwangen: dem ersten Radbundesligarennen Neuler – Adelmannsfelden – Neuler. Dieses Rennen war gleichzeitig das Radbundesligafinale und für die Nationalfahrer der letzte Test vor der WM in Kopenhagen.
Bereits morgens um 9 Uhr machten sich trotz Regen und Kälte 34 Jedermänner und 3 Frauen auf die bergige Runde über knapp 19 km. Mit Zeiten zwischen 31 und 46 Minuten waren alle sehr flott unterwegs.
Tagesschnellster war Werner Ruf aus Hüttlingen in 31.43 min, vor Rainer Maisch und Udo Blümlein. Bei den Frauen siegte Theresia Grohmann aus Waldstetten vor Ursula Reissig aus Ellwangen und der Lokalmatadorin Tanja Fritz vom Team Neuler. Die Teamwertung für die jeweils schnellsten drei Fahrer ging an das Boost-Team aus Bühlerzell vor den heimischen Teams Team Neuler und Sonntagsradler Neuler.
Rechtzeitig zum Start des ersten Bundesligarennens setzte ein gewaltiger Regenguss ein. Um 10 Uhr starteten die Junioren zu 6 Runden bzw. 114 km. Pro Runde waren 337 Höhenmeter zu bewältigen. Mit den Materialfahrzeugen, die jedes Team im Anschluß an das Fahrerfeld begleiteten kam für die Zuschauer erstmals ein Stück “Tour de France Atmosphäre” auf. Sieger dieses Rennens wurde Carl Soballa, Zweiter überraschend Rick Zabel, der zusammen mit seinen Eltern Cordula und Erik Zabel in Neuler war und eine Woche später in Kopenhagen bei der WM Platz fünf belegte. Den dritten Platz sicherte sich Philipp Zwingenberger.
Fast steif gefroren gingen die Schüler der Altersklasse U13 an den Start. Mit dabei zwei Jungs vom TSV Ellwangen: Aaron Sommer und Daniel Walter. Die Bergwertung in Adelmannsfelden ging noch an die starken Fahrer aus Augsburg, für Aaron Sommer reichte es nur für Platz drei. Am längsten Anstieg nach der Burghardsmühle konnte Aaron sich auf den zweiten Platz vorkämpfen, den er bis ins Ziel verteidigen konnte. Sieger war Noah Rupp Laxgang vor Aaron Sommer und Tim Wollenberg. Daniel Walter kämpfte sich als elfter ins Ziel.
Komplett in Regenkleidung gingen die Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren mit ihren Laufrädern ins Rennen. Sie mußten eine Rennstrecke von 150 Meter im Start-Ziel-Bereich “radeln”. Sieger war der fünfjährige Leon Ziemer, vor Theresa Kaiser und Julius Winter – alle aus Neuler.
Der Start zum längsten Rennen des Tages war um 13 Uhr. Acht Runden bzw. 154 km hatten die U23-Fahrer zu absolvieren. Fahrer des Tages war Yannick Mayer, der vom Feld ausriß und sich so genügend Punkte für die Bergwertung sicherte. Der Sieg ging im Sprint an Philipp Ries vom Team Heizomat, der nach 4 Stunden und 4 Minuten das Ziel erreichte. Zweiter wurde Bastian Bürgel vor Raphael Freienstein.
Eine Runde mußten die Schüler der Altersklase U15 fahren. Auch in diesem Rennen befand sich mit Michael Walter ein Fahrer vom TSV Ellwangen. Die Treppchenplätze gingen aber allesamt an die bayrischen Fahrer Georg Zimmermann aus Augsburg vor Michael Schübel und Patrick Haller. Michael Walter fuhr in dem schnellen Rennen auf Platz 11.
Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die bei diesem besch… Wetter vollen Einsatz brachten: den Posten der Feuerwehren aus Adelmannsfelden und Neuler, vom Radteam Neuler, dem KTZV Neuler, dem OGV Neuler, dem RRC Schwenningen und dem TSV Ellwangen, allen Helfern beim Auf- und Abbau: TV Neuler, TSV Adelmannsfelden, den Mitarbeitern der Bauhöfe Adelmannsfelden und Neuler, den Hauptsponsoren Ladenburger Biere, KSK Ostalb, VR Bank Ellwangen, Pokale Fischer, Autohaus Weis, Autohaus Schips, Stadtwerke Ellwangen. Allen, die uns mit Absperrmaterial und Fahrzeugen ausgeholfen haben: Bauhof Ellwangen, Straßenmeisterei Ellwangen, Fa. Haag-Bau, Fa. Fuchs, Fa. Berhalter, Fa. Wagner, Fa. Bundschuh, Fa. Haas. Allen Sponsoren: Sport Schwab, Expert Schlagenhauf, Fressmile, Toms Drining School, Il Nuovo Gelato, Kärcher, Kicherer, Bäuerle, Maisch, Tiroler Abholmarkt, Edelweiß Stube, Köder Finanz Service, Hofmann, TESK, Kiesel Holzbau, Gasthaus Hirsch, Juwelier Hunke, Tutti Frutti Abele, Radsport Groß, Andreas Brotlada, Fahrzeuge Kuhn, Raab Lebensmittel, Joos, Elektro Schmid, Vitalis,
Den Helfern vom DRK, der Polizei, den beiden Bürgermeistern Fischer und Hahn und ihren Mitarbeitern, den Vereinskollegen vom rrc aalen und dem TSV Ellwangen.

Ergebnisse unter http://www.radsport-ellwangen.de