Sensationeller Landesligaauftakt der Volleyballer


Am Samstag, 24. September, konnten die Volleyballherren des TSV Ellwangen mit einem unerwarteten, aber verdienten 3:2 Sieg gegen Bad Mergentheim in ihre erste Landesligasaison starten. Trotz eines personell stark geschwächten Kaders konnten sich der Aufsteiger beim Auswärtsspiel durchsetzen.

Nachdem man in der vergangenen Saison über die Relegation knapp aufgestiegen war lautete das vorrangige Ziel für die Landesliga erst einmal Fuß fassen und die Klasse halten. Zumal Kapitän Martin Pfitzer und drei Nachwuchstalente am ersten Spieltag noch nicht zur Verfügung standen und der Gegner Bad Mergentheim im Vorjahr in der Landesliga den dritten Platz belegt hatte rechnete im Vorfeld niemand wirklich mit einem Sieg.

Doch die Mannschaft fand schnell ins Spiel. Eine starke Aufschlagserie von Neuzugang Julian Weng brachte die Gäste schnell in Führung. Auch wenn sich im weiteren Satzverlauf mehr Fehler ins Ellwanger Spiel einschlichen und die Gegner deutlich stärker wurden konnte diese bis zum Ende gehalten werden und der Satz mit 25:20 deutlich gewonnen werden.

Die Sätze zwei und drei gingen mit 25:23 und 25:19 an die Gastgeber. Wobei besonders im Satz drei die Leistung der Ellwanger alles andere als ruhmreich war und der Kampfgeist verloren schien.

Doch eben diese Kampfgeist konnten die mitgereisten Fans, die aus dem Auswärtsspiel beinahe ein Heimspiel machten, wieder entfachen. Vor einer lautstarken Ellwanger Kulisse kamen die Gäste wieder besser ins Spiel. Eine stabile Annahme bildete wieder das Fundament für ein variables Angriffsspiel und vierte Satz ging mit 25:19 an den TSV. Auch im entscheidenden Tiebreak waren die Ellwanger klar die bessere Mannschaft auf dem Feld und konnten diesen mit 15:12 verdient für sich entscheiden.

Dieser Sieg ist auf jeden Fall schon einmal der erste Schritt in Richtung Klassenerhalt, doch die Mannschaft muss weiterhin an sich arbeiten, um noch weitere Siege folgen zu lassen. Am nächsten Samstag steht das erste Heimspiel an. Zu Gast wird der SV Remshalden sein, den die Volleyballer des TSV bereits aus der Bezirksliga kennen. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr in der Ellwanger Rundsporthalle. Davor werden um 14:00 Uhr die Ellwanger Damen ihr erstes Heimspiel in der Bezirksliga gegen TSV G.A. Stuttgart 3 und TSV Heumaden bestreiten.

Aufstellung Ellwangen:

Benjamin Ascher, Fabian Elwi, Volker Hirschmiller, Mane Hoffmann, Ralph Kieninger, Karrrle Lingel, Jonas Lingel, Julian Weng, Simon Ziegler

Trainer: Bernd Hirschmiller