TSV Volleyballer gewinnen Heimspiel überlegen


Am Samstag, 12. November, konnten die Volleyballherren des TSV Ellwangen beim Heimspiel gegen den SV Fellbach 3 einen klaren 3:0 Sieg erringen. Zwar zeigten die Gastgeber nicht wirklich Bestleistung, doch der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Ellwangen stand vor diesem Heimspiel, dank eines sehr guten Saisonstarts auf dem vierten Tabellenplatz, Fellbach, mit nur einem Spielgewinn lediglich auf Platz acht. Somit gingen die Ellwanger als klarer Favorit in die Partie. In der Vergangenheit hatten die Volleyballer von der Jagst jedoch in solchen Spielen gern Schwächen gezeigt, waren unkonzentriert und mussten folglich oft um einen sicher geglaubten Sieg hart kämpfen. Dies galt es am Samstag besser zu machen.

Der TSV konnte wieder auf einen voll besetzten Kader zurück greifen und spielte erstmals mit zwei Liberos. Der Spielverlauf an für sich war fast wie erwartet. Die Gastgeber starteten stark und gingen sofort mit 5:0 in Führung. Dass diese Führung so nicht gehalten werden konnte war wieder einmal der mangelnden Konstanz zu verdanken. Die Mannschaft wurde leichtsinnig und ließ den Gegner immer wieder ins Spiel kommen. Fellbach konnte bei 11:11 ausgleichen. Nach einer Auszeit von Trainer Bernd Hirschmiller konnte die Leistung aber wieder etwas gesteigert werden und der Satz endete verdient mit 25:18 für Ellwangen. Im zweiten Durchgang leisteten sich die Ellwanger wenig Schwächephasen und konnten einen klaren 25:17 Satzgewinn erspielen. Zu Beginn des dritten Satzes war wieder einmal ein Tiefpunkt erreicht und der Gegner konnte sogar mit bis zu vier Punkten in Führung gehen. Doch auch hier konnten sich die Gastgeber wieder steigern und den Satz mit 25:20 doch noch relativ deutlich für sich entscheiden.
Der klare 3:0 Sieg war zu keinem Zeitpunkt des Spieles gefährdet, obwohl die Ellwanger bei weitem keine Spitzenleistung ablieferten. Nach diesem Heimsieg konnten sich die TSV Volleyballer auf den dritten Tabellenplatz vorschieben, sind allerdings Punktgleich mit den Platzen vier und fünf. Am kommenden Sonntag gilt es diesen Platz gegen den viertplatzierten Schmieden/Korb zu verteidigen. Klar ist auf jeden Fall, dass mit der Leistung des vergangenen Samstages hier nichts zu holen sein wird. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr in der Anne-Frank-Halle in Fellbach-Schmieden.
Aufstellung Ellwangen:
Benjamin Ascher, Fabian Elwi, Michael Hirschmiller, Volker Hirschmiller, Markus Hoffmann, Ralph Kieninger, Karrrle Lingel, Jonas Lingel, Winfried Lingel, Linus Liss, Lucas Mariano, Martin Pfitzer, Julian Weng, Simon Ziegler
Trainer: Bernd Hirschmiller