TSV-Rollis verlieren gegen Donauwörth und Weiden


Rollstuhlbasketball, Oberliga Süd

Die beiden o.a. Mannschaften standen innerhalb von 14 Tagen zum zweiten Mal auf dem Spielplan. Beim Heimspieltag am 04.12.2011 mussten die Ellwanger gegen den Lokalrivalen BVSV Donauwörth 2 eine deutliche Niederlage einstecken. Den BVS Weiden, der vor 14 Tagen ersatzgeschwächt nach Ellwangen kam, konnte man problemlos  besiegen.

Am 17.12.2011, dem letzten Punktspieltag in Donauwörth, hatten die Ellwanger gegen die Hausherren wiederum keine Chance. Sie verloren erneut relativ deutlich mit 60 : 25. Die Weidener, die dieses Mal mit einer wesentlich stärkeren Besetzung anreisten, konnten von den Ellwangern nicht in Schach gehalten werden. Im ersten Viertel hatten sich die Ellwanger zwar eine 10 : 5 Vorsprung herausgespielt. Doch im zweiten Viertel scheiterten die TSV-Rollis ein ums andere Mal beim Korbwurf und auch die Defensive stand schlecht. So gelang es den beiden agilen 4,0-Punkte-Spielern,  Mc Innes und Feneis, der Weidener immer wieder frei zum Korbwurf zu kommen. Zur Halbzeit stand des 17 : 12 für die Weidner; d.h. den Ellwangern gelang im zweiten Viertel nur ein einziger Zweipunktewurf. – Die Ellwanger versuchten es zum Schuss mit Pressing, doch die Weidner konnten sich immer wieder befreien und siegten letztendlich mit 37 : 29.

Punkte für Ellwangen: Hofelich 19, Arnold 10, Ott 8, Rieger 7, Burgaz 6, Rettenmaier 2, Winter 2

Hinweis: Der nächste Punktespieltag wird am Sonntag, dem 22.01.2011, in Göppingen ausgetragen, wo FA Göppingen, derzeit Tabellensiebter, und RSKV Tübingen, derzeit Tabellenfünfter, die Gegner sein werden.