Volleyball: TSV verliert Spitzenspiel


Am Samstag, 14. Januar, mussten sich die Volleyballherren des TSV Ellwangen beim Heimspiel dem Tabellenführer aus Waldenburg mit 1:3 geschlagen geben. Nachdem die Gastgeber in den ersten beiden Sätzen den Spielbeginn komplett verschlafen hatten fanden sie im dritten Satz doch noch ins Spiel und konnten den Zuschauern noch zwei Sätze lang ein gutes Spiel bieten.

Vor der Winterpause war die Tabellenspitze in der Landesliga ungewöhnlich dicht zusammen gerückt. Die Sportschule Waldenburg belegte den ersten Tabellenplatz, die Spielgemeinschaft Schmieden/Korb lag mit nur einem Sieg weniger auf Platz zwei, wobei sie punktgleich mit den Plätzen drei bis fünf waren. Ellwangen stand auf dem dritten Tabellenplatz. Das Hinspiel gegen Waldenburg endete glücklich 3:2 für Waldenburg.
Das Spiel am Samstag versprach also überaus spannend und zu werden. Leider konnten die Ellwanger Volleyballer dieses Versprechen wenigstens in den ersten beiden Sätzen überhaupt nicht erfüllen. Die Annahme war mit den Aufschlägen der Gäste vollkommen überfordert, im Zuspiel konnten weder sichere Standardbälle noch Variationen gezeigt werden und die wenigen Angriffe scheiterten im Block, oder spätestens an der starken Abwehr des Gegners. Die Sätze endeten mit 25:11 und 25:12 für die Volleyballer der Sportschule.
Doch die Spieler des TSV gaben sich nicht auf. Im dritten Satz drängten sie mit aller Macht zurück ins Spiel, konnten schnell in Führung gehen und diese bis zum Satzende bei 25:21 halten. Auch im vierten und leider letzten Durchgang zeigten die Gastgeber, dass sie auch gegen eine sehr starke und vor allem homogene Mannschaft, wie die des Tabellenführers durchaus mitspielen kann. Dennoch hatte Waldenburg am Ende doch knapp die Nase vorn und konnten den ausgeglichenen Satz mit 25:23 für sich entscheiden.
Nach diesem Spieltag heißt der alte und neue Tabellenführer durchaus verdient Sportschule Waldenburg und die Volleyballer des TSV Ellwangen müssen sich nun mit einem fünften Tabellenplatz abfinden. Das nächste Spiel bestreiten die Ellwanger am kommenden Samstag um 14:00 Uhr in Fellbach gegen den SV Fellbach 3.
Aufstellung Ellwangen:
Benjamin Ascher, Michael Hirschmiller, Volker Hirschmiller, Markus Hoffmann, Ralf Kieninger, Karrrle Lingel, Jonas Lingel, Winfried Lingel, Linus Liss, Lucas Mariano, Martin Pfitzer, Julian Weng, Simon Ziegler
Trainer: Bernd Hirschmiller