Jahresfeier der Radsportabteilung


Bei der diesjährigen Jahresfeier des TSV Ellwangen radsport teams konnte der erste Vorsitzende Herrmann Weber zahlreiche Mitglieder, Freunde und Bekannte begrüßen. Abteilungsleiter Heiko Knafla ließ in seiner Rede das Jahr 2011 Revue passieren, deren Höhepunkt das erste Radbundesligarennen “Durch die Ellwanger Berge” Neuler – Adelmannsfelden – Neuler” war. Auch andere Aktivitäten wie die Rennen des Erdgas-Schülercups und das Kinderferienprogramm wurden in Erinnerung gerufen.

Danach wurden die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften bekanntgegeben und die erfolgreichen Radsportler mit Pokalen oder Medaillien ausgezeichnet. Bei den Jugendfahrern (ohne Lizenz) errang Tim Sommer den ersten Platz vor seinem Bruder Malte und Teamkollege Thomas Walter. Den Wanderpokal für den Vereinsmeister der Lizenzfahrer verteidigte Aaron Sommer vor den Neueinsteigern Simon und Daniel Walter. Insgesamt nahmen die Ellwanger Radsportler an über 100 Radrennen teil und konnten dabei 12 Siege und 20 Podestplätze einfahren.

Spannend war die Verleihung des sogenannten Pechvogelpokals, den Preis den keiner haben will. Einige Radfahrer waren zwar auch in 2011 vom Sturzpech verfolgt, allerdings gingen die Stürze glimpflich ab und es gab erfreulicherweise keine Arztbesuche. So ging der Pechvogel an Heiko Knafla, stellvertretend für die ganze Abteilung, da das größte Pech in 2011 die Wetterbedingungen am Tag des sonst so hervorragend organisierten Bundesligaradrennens waren.

Im Jahr 2012 stehen mit dem Kinderferienprogramm nur kleine Radrennen an. Dafür bleibt mehr Zeit für Trainingslager, Ausfahrten und gemeinsamen Unternehmungen mit und um das Rad. Mit diesen Ausblicken auf ein interessantes Jahr 2012 schloß Knafla den offiziellen Teil der Veranstaltung und man ging zum gemütlichen Teil des Abends über.