Top besetzte Württembergische Meisterschaften der U12


Volleyball, U 12 Meisterschaften

Am Samstag, den 10.03.2012, traten die besten U12-Mannschaften aus ganz Württemberg in Ellwangen an, um dort die Meisterschaften der Jungs im Volleyball auszutragen. Das besondere daran ist, dass Zweierteams auf einem 4,5m x 4,5 m Feld bei einer Netzhöhe von 2,05 m gegeneinander spielen. Gespielt wurde auf zwei Gewinnsätze. Spannende Begegnungen durften erwartet werden, denn die Nachwuchsspieler vom VfB Friedrichshafen, TV Rottenburg, TSG Tübingen und einige andere mehr kämpften um die Meisterehre. Aus Ellwangen gingen zwei Mannschaften an den Start, als Privileg des Ausrichters.

Das hochklassig besetzte Turnier begann mit der Vorrunde in der in 4 Gruppen die Mannschaften gegeneinander antraten um die Finalpaarungen zu ermitteln. Zum Finale setzten sich der VfB Friedrichshafen und TSG Tübingen durch. Sie wurden somit ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Mannschaften aus Ellwangen belegten am Ende einen achtbaren zehnten und zwölften Platz. Dies darf durchaus als Erfolg gewertet werden, denn zum einen hat man sich mit den Besten Württembergs gemessen. Zum anderen sind einige der Spieler aus Ellwangen aufgrund ihres Alters noch ein weiteres Jahr in der Altersklasse U12 spielberechtigt. Für sie war schon die Teilnahme an diesem Turnier ein Ereignis ersten Ranges. Alle Teilnehmer erhielten ein T-Shirt zur Erinnerung an diese große Veranstaltung und als Motivation weiterhin fleißig für künftige Erfolge zu trainieren. Für den TSV Ellwangen spielten Alexander und Elias Krämer, Felix Leicht, Lorenz Liss, Noah Kirsch, Linus Wagner, Vinzenz Kühner und Jonathan Glock.