Baseball: Gute Leistung, doch nur 1 Sieg


Regionalliga Süd-Ost, 3. Spieltag:

12. Mai – Gegen die Füssen Royal Bavarians konnten die Baseballer des TSV Ellwangen nach einem ‘Big Inning’ das erste Spiel mit 8:4 gewinnen. Das zweite Spiel musste nach einem frühen Rückstand mit 2:8 an Füssen abgegeben werden.

In beiden Spielen gelang es den Elks nicht, wie eigentlich geplant, den Aufsteiger aus Füssen früh unter Druck zu setzen. Stattdessen mussten die Elche in beiden Partien selbst einem frühen Rückstand hinterherlaufen. In Spiel 1 gelang es den Elks immerhin, den Bavarians im ersten Spiel die erste Niederlage der Saison beizubringen, indem sie es verstanden mit einem ‘Big Inning’, mit 5 Punkten, einen Rückstand aufzuholen und in eine 8:4 – Führung umzumünzen. Eingeleitet wurde die Aufholjagd durch den Rückkehrer Jonas Vaas, der durch einen Schlag die ersten zwei Punkte nach Hause brachte. Der 8:4 – Vorsprung wurde erstmals diese Saison durch das starke Pitching von Clarence Brown gesichert.

Im zweiten Spiel zogen die Füssener konzentriert gleich, in dem sie Ungenauigkeiten im Ellwanger Defensivspiel zu einer 6:0 – Führung nach dem zweiten Inning nutzten. Hinzu kam, dass den Elks in Offensive im zweiten Spiel wenig gelingen wollte. So blieb eine bittere 2:8 Niederlage. Nach diesem ‘Split’ stehen die Elks auf dem dritten Platz der Regionalliga mit einer Bilanz von 4 Siegen zu 2 Niederlagen. Als nächstes reisen die Elche am kommenden Sonntag, 20. Mai, nach Ingolstadt zum Viertplatzierten.

Line-Up TSV Ellwangen: Jonas Buchholz (Bild), Jonathan Conzelmann, Clarence Brown, Jonas Vaas, Eric Fuchshuber, Constantin Toth, Bernd Schmidt, Tomas Rodriguez, Andreas Eppler, Michael Lutz, Alexander Wanzek, Johannes Jakob.