Hauptversammlung 2012


Jahres-Hauptversammlung des TSV 1846 Ellwangen 2012

Die Freude war dem ersten Vorsitzenden Hermann Weber ins Gesicht geschrieben, als er die Mitgliederversammlung des TSV Ellwangen eröffnete. Waren nach Jahren mit geringer Beteiligung die Reihen dieses Jahr dicht besetzt. Das Interesse für den Verein wächst und viele Mitglieder wollen sich unter der neu gestalteten Vereinsführung einbringen und mitarbeiten.

Die Tagesordnung hatte es dieses Jahr in sich, standen doch Satzungsänderung, Wahlen und vor allem eine Beitragserhöhung auf dem Programm. Ebenso war die neue Struktur in der Vereinsführung ein wichtiges Thema.

In seinem Jahresbericht ging Hermann Weber auf das vielfältige Sportangebot des TSV ein. Wettkampfabteilungen mit Radabteilung, Volleyball, Baseball und Rollstuhlbasketball, Freizeitabteilungen mit Badminton, Tennis, Montagsturnen, Prellball und Dance sind feste Abteilungen im TSV.

Die Freitzeitgruppen im Bereich Fitness und Gesundheit, Kindersport, Seniorensport  und Rehasport sind weitere Pfeiler im Vereinsleben. Alle Verantwortliche gaben eine kurzen Bericht über die wichtigsten Inhalte ihrer Gruppen.
Neben diesem umfassenden Angebot an die Mitglieder ist der TSV auch ein Garant für Veranstaltungen, die der Stadt und der Region zugutekommen:
Kinderfest unter der Leitung von Jutta Jakob und Susanne Hintz, Triathlon unter der Führung von Gerd Winkens sowie Kinderradrennen und Bundesligaradrennen sind die herausragenden Ereignisse. Helfer aus allen Abteilungen sind dabei die Säulen dieser Veranstaltungen.
Der Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters Jürgen Grünauer gab den Mitgliedern einen exakten Einblick in das Innere des TSV. Die Summen und die Geldbewegungen wurden übersichtlich und verständlich präsentiert, so dass die Mitglieder ein genaues Bild von den Finanzen des Vereins bekamen.

Der TSV ist finanziell gesund, das war die Hauptaussage von Jürgen Grünauer. Er ging auch auf die geplante Beitragserhöhung ein. Sein Argument dafür war vor allem die Rücklagenbildung, dass mögliche Investitionen wieder getätigt werden können.
Darüber entspann sich eine hitzige Debatte. Nach ausgiebigen und längeren Wortgefechten ergab sich eine klare, eindeutige Mehrheit für die Erhöhung. Die anschließende Wahl Jürgen Grünauers für die nächsten zwei Jahre wurde ebenfalls mit einer überwältigen Mehrheit für Grünauer abgeschlossen.

Die neue Vereinsführung besteht zukünftig aus acht Personen anstatt vier in der Vergangenheit:
Erster Vorsitzender Hermann Weber, zweiter Vorsitzender Paul Köder, dritter Vorsitzender und Schatzmeister Jürgen Grünauer, Lena Lingel Jugendleiterin, Jonas Lingel für den Bereich Wettkampf, Wolfgang Maier als Verantwortlicher des TSC Blau-Rot im TSV Ellwangen, Günther Haas, ist für das Vereinsheim zuständig und Susanne Hintz ist Schriftführerin. Alle Entscheidungen werden von den acht Mitgliedern zusammen getroffen. Die Vereinsführung berät die gemeinsamen Projekte im Vereinsrat, bevor als wichtigstes Organ die Mitgliederversammlung drüber entscheidet. Viel Beifall erhielt Armin Saur für die Gestaltung und Betreuung der Internetseiten. Viele Klicks zeugen von regem Gebrauch.

Zum Abschluss wies Jonas Lingel auf das bevorstehende Vereinssportfest im Juli hin. Alle Mitglieder des TSV , ob groß oder klein , ob jung oder alt, alle sind angesprochen mitzumachen. Verbindungen zwischen den einzelnen Abteilungen und Gruppen sollen  das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken. Verschiedene Auftritte  sollen die Vielfalt und die Angebote verständlich machen. Bei seiner Verabschiedung dankte Hermann Weber allen, die sich für den Verein einbringen und bei allen. die den Verein unterstützen. (Fotos: Bussenius)