Volleyball: Herren 1 starten mit zwei Punkten


Am Samstag konnte die erste Herrenmannschaft des TSV Ellwangen beim Aufsteiger ASV Botnang 2 zwar nicht durch eine gute Leistung überzeugen, aber dafür zum Saisonstart in der Volleyball-Landesliga 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Das Spiel endete nach 5 Sätzen mit 3:2 für Ellwangen.
In der vergangenen Saison konnte sich der TSV Ellwangen als Aufsteiger sehr gut in der Landesliga behaupten. Mit einer guten und weitestgehend stabilen Mannschaftsleistung konnten sie sich am Ende den vierten Tabellenplatz sichern.
Zur diesjährigen Saison 2012/13 mussten die Herren 1 lediglich die Abgänge von Volker Hirschmiller und Julian Weng verkraften. Dafür wurden Winfried Lingel und Linus Liss fest in die erste Mannschaft integriert und konnten sich im ersten Spiel der Saison gleich einen Stammplatz sichern. Zusätzlich kehrt Vladislav Barysnikov nach einem Auslandsjahr zu den Ellwangern zurück und wird die Mannschaft als Libero unterstützen. Ab dem 3. Rundenspiel wird die Mannschaft auch noch von Michael Hirschmiller unterstütz, der als Jugendspieler bisher noch in der Herren 2 unabkömmlich ist.
Die Vorbereitung der Mannschaft war sehr ordentlich abgelaufen und auch ein Testspiel gegen den Oberligisten aus Dettingen in der Woche zuvor konnte gewonnen werden. Somit ging der TSV Ellwangen sehr optimistisch ins erste Spiel der Saison gegen Botnang. Der ASV Botnang 2 startet als Aufsteiger der Bezirksliga West zum ersten Mal in der Landesliga. Somit waren auf jeden Fall auf dem Papier die Rollen klar verteilt.
In den ersten beiden Sätzen zeigten die Volleyballer des TSV zwar bei weitem keine Bestleistung, konnten aber ihre Favoritenrolle dennoch erfüllen und mit 25:23 und 25:17 in Führung gehen. Der weitere Spielverlauf brachte TSV Trainer Bernd Hirschmiller allerdings an den Rand der Verzweiflung. Die Gastgeber kamen dank vieler unnötiger Fehler der Ellwanger Mannschaft immer besser ins Spiel, wurden mutiger und konnten mit immer stärkeren Aufschlägen die Gäste in Bedrängnis bringen. Die Sätze drei und vier endeten mit 25:15 und 25:22 für Botnang. Erst im Tiebreak gewann das Ellwanger Team wieder etwas die Oberhand und konnte diesen entscheidenden Satz glücklich mit 15:12 für sich entscheiden.
Positiv an diesem Spieltag sind auf jeden Fall der Gewinn von zwei Punkten und die Tatsache, dass die Ellwanger auch mit mäßiger Leistung ein Spiel gewinnen können. Damit ist die positive Seite des Spiels schon wieder abgehandelt.
Jetzt stehen die Volleyballer des TSV Ellwangen auf Platz sechs in der Tabelle. Am nächsten Spieltag in zwei Wochen wird die Mannschaft beim Doppelheimspiel gegen SV Fellbach 3 und SG TSV Kleinsachsenheim/VC Freudental etwas zulegen müssen, um weitere Punkte zu sammeln. Spielbeginn ist am Samstag den 20.10.2012 um 17:00 Uhr in der Rundsporthalle in Ellwangen.
Aufstellung Ellwangen:
Benjamin Ascher, Vladislav Barysnikov, Markus Hoffmann, Ralph Kieninger, Jonas Lingel, Karrrle Lingel, Winfried Lingel, Linus Liss, Martin Pfitzer, Simon Ziegler.
Trainer: Hans-Bernd Hirschmiller