TSV Rollis starten mit zwei Niederlagen in die neue Saison


Rollstuhlbasketball, Oberliga Süd

Im ersten Spiel hatten es die Ellwanger mit dem Tabellenzweiten der vergangenen Saison, BVSV Donauwörth 2, zu tun. Wider Erwarten konnte Ellwangen nach Anfangsschwierigkeiten gut mithalten und ging sogar mit einer 21:18 Führung in die Halbzeitpause.  Auch nach dem 3. Viertel hatten die TSV-Rollis mit 29:27 die Nase vorn. Zum Schluss hatten dann die Donauwörther das Glück auf ihrer Seite und gingen mit einem 40:39 als Sieger vom Platz.

Im zweiten Spiel gegen den Regionalligaabsteiger, SV-Reha Augsburg 2, ein ähnlicher Spielverlauf. Immer wieder gingen die Ellwanger in Führung  (15:12 nach dem 1. Viertel, 37:36 nach dem 3. Viertel) Doch zum Schluss gingen auch wieder die Augsburger mit einem 49:47 als Sieger vom Platz.

Fazit: Die Abschlussschwäche der TSV Rollis, die viele gute Chancen beim Korbwurf nicht nutzen konnten, und gewisse Defizite im Zusammenspiel  hatten,  führte zu zwei vermeidbaren Niederlagen. Hier hat der Spielertrainer, Kemal Burgaz, in den nächsten Wochen noch einige Arbeit vor sich.

Punkte für Ellwangen: Arnold 29, Hofelich 22, Burgaz 17, Rieger 7, Reining 9, Wallkum 2  

 

Hinweis: Nächster Auswärtsspieltag ist bereits am Sonntag, 21.10.2012, in Göppingen, wo auch Bayreuth zu Gast sein wird.