Volleyball: Herren 1 hoffen auf mehr Konstanz


Am vergangenen Spieltag reiste der TSV Ellwangen als Tabellenführer zum Auswärtsspiel gegen den ASV Botnang und musste nach vier Sätzen als Vierter nach Hause fahren. Das Spiel endete 3:1 für die Gastgeber. Am kommenden Samstag gilt es daher, beim Doppelheimspiel gegen den SV Fellbach 4 und die SG Schorndorf wieder Plätze gut zu machen. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr in der Buchenberghalle in Ellwangen.
Im Vorfeld des Spieles am letzten Spieltag war den beteiligten Mannschaften Botnang und Ellwangen durachaus klar, dass dieses Spiel vorerst über die Tabellenführung entscheiden würde. Botnang hatte in der vergangenen Saison in der Landesliga Süd gespielt und war somit für die Ellwanger noch unbekannt. Leider wurde die Partie nicht zum erwarteten Spiel auf Augenhöhe mit gutem Niveau, sondern ähnelte mehr einer Achterbahnfahrt. Beide Mannschaften hatten ihre Hochs und ihre Tiefs und keine Mannschaft konnte das Spiel wirklich über einen längeren Abschnitt kontrolieren. Die Sätze endeten aus Ellwanger Sicht mit 15:25, 25:11, 22:25 und 16:25. Diese Ergebnisse, die für eine Landesliga mehr als ungewöhnlich sind und vor allem auch die Tatsache, dass die Volleyballer des TSV im dritten Satz sogar eine Sieben Punkte Führung wieder herschenkten, zeigt deutlich, dass der jungen Mannschaft aus Ellwangen noch einiges an Konstanz fehlt.
Damit steht der TSV Ellwangen nur noch auf Platz vier und ist punktgleich mit den Plätzen zwei bis fünf. Die Gäste des kommenden Samstags sind für die Ellwanger Mannschaft keine Unbekannten und konnten in der letzten Saison bereits geschlagen werden. Fellbach 4 steht derzeit auf Platz acht in der Tabelle und Schorndorf ist als Sechster nur knapp davor. Dennoch dürfen diese beiden Mannschaften nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wie Trainer Hirschmiller immer wieder betont kann in der Landesliga jede Mannschaft Volleyball spielen und somit wird auch am Samstag wieder höchste Konzentration und vor allem etwas mehr Konstanz gefordert sein um hier vielleicht einen Doppelsieg feiern zu können.