Teilerfolg beim Heimspieltag der Volleyballherren


Die erste Herrenmannschaft des TSV Ellwangen konnte am 23. Februar in der heimischen Rundsporthalle gegen den Tabellendritten aus Flacht einen 3:1 Sieg erringen. Gegen den SV Remshalden musste man sich in einem äußerst knappen Spiel leider mit 3:2 geschlagen geben. Dennoch konnte der TSV sich an diesem Spieltag den dritten Tabellenplatz erspielen.
Da Ellwangen vor diesem Spieltag auf Platz vier stand hatte man es also mit den beiden direkten Tabellennachbarn zu tun. Beide Spiele konnten im Hinspiel gewonnen werden. Jedoch leisteten beide Gegner bereits in der Hinrunde großen Wiederstand gegen die Mannschaft des TSV. Somit konnten die zahlreichen Zuschauer mit zwei spannenden Spielen rechnen.
Im ersten Spiel des Tages musste der TSV Ellwangen gegen den SV Remshalden antretten. Remshalden und Ellwangen spielen nun nach drei gemeinsamen Jahren in der Bezirksliga nun schon das zweite Jahr zusammen in der Landesliga. Von den bisherigen neun Begegnungen in der Spielrunde konnte der TSV Ellwangen bislang sechs für sich entscheiden. Leider konnten am vergangenen Samstag die Gäste das Verhältnis wieder etwas ausgleichen. Die Ellwanger Mannschaft ließ wieder einmal einiges an Konstanz vermissten und lieferte somit wieder einmal ein recht typisches Spiel ab. Die Sätze endeten aus ellwanger Sicht mit 27:25, 17:25, 25:23, 17:25 und 16:18. Leider hatte somit ein spannendes Spiel doch mit 2:3 einen für die Mannschaft des TSV ungünstigen Ausgang.
Der Berginn des zweiten Spiels ließ die Befrüchtung zu, dass bei den Volleyballern des TSV nach dieser knappen Niederlage nun doch etwas die Kraft und die Motivation auszugehen drohte. Schnell lagen die Gäste vorn und konnten den Satz ohne größere Gegenwehr der Gastgeber mit 25:18 für sich entscheiden. Doch die Mannschaft aus Ellwangen schöpfte neue Kraft, kam immer besser ins Spiel und konnte die weiteren drei Durchgänge ohne größere Schwirigkeiten mit 25:22, 25:23 und 25:16 für sich entscheiden. Nach diesem Sieg tauschten die beiden Kontrahenten in der Tabelle die Plätze und Ellwangen steht somit auf Platz 3.
Nun stehen nur noch zwei Spiele in der diesjährigen Saison an. In zwei Wochen muss der TSV Ellwangen gegen den SV Fellbach 4 antretten und in vier Wochen gilt es sich am letzten Spieltag gegen die SG Schorndorf zu behaupten. Beide Spiele konnten in der Hinrunde gewonnen werden. Mit einer Wiederholung dieser Siege wäre dem TSV Ellwangen der dritte Tabellenplatz am Saisonende sicher.
Für den TSV spielten:
Benjamin Ascher, Vladdi Barysnikov, Michel Hirschmiller, Manfred Hoffmann, Ralph Kieninger, Jonas Lingel, Karrrrle Lingel, Winfried Lingel, Linus Liss, Martin Pfitzer und Simon Ziegler. Trainer: Bernd Hirschmiller