Wichtiger Sieg für TSV Volleyballerinnen


Nach einer längeren spielfreien Phase konnte die erste Damenmannschaft des TSV Ellwangen am Sonntag, 10. März, beim direkten Konkurrenten in Weiler an der Fils einen wichtigen Sieg einfahren. Das Spiel endete 3:1 (25-22, 25-19, 23-25, 25-18) für den TSV Ellwangen. Diese zwei Punkte sind ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Im Hinspiel mussten sich die Ellwanger Volleyballerinnen dem SC Weiler noch in einer bitteren 0:3-Niederlage geschlagen geben. Da es sich bei Weiler um einen direkten Gegner im Abstiegskampf handelt, ging die Mannschaft umso motivierter in das Rückspiel.

Es war von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe, doch Ellwangen hatte die Nase meist ein Stückchen weiter vorne. Der TSV erspielte sich im ersten Satz früh eine kleine Führung, die bis zum 25:22 am Ende gehalten werden konnte. Im zweiten Durchgang wurde das Spiel auf Ellwanger Seite konstanter und druckvoller, was den klaren 25:19-Satzgewinn einbrachte. Im dritten Satz konnte sich lange Zeit keine Mannschaft wirklich absetzen. Zum Schluss mussten die TSV-Damen den Satz jedoch aufgrund kleiner Unkonzentriertheiten und Abstimmungsfehler knapp mit 23:25 abgeben. Mit guter Moral und großer Spielfreude entschieden sie den vierten Satz aber wieder deutlich mit 25:18 für sich und errangen somit zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Diesen gilt es beim letzten Heimspiel der Saison am 23.3. um 11.00 Uhr in der Rundsporthalle in Ellwangen gegen SV Fellbach 2 und TSV Georgi Allianz Stuttgart 3 zu sichern.