Radsport: 3-Etappenrennen in Weilburg


SONY DSCAm 27./28. Juli fand im hessischen Weilburg ein internationales 3-Etappenrennen für Schüler und Junioren statt. Neben Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet, Radrennsportlern aus Holland, Belgien, Tschechien und der Türkei war auch Aaron Sommer vom TSV Ellwangen in der Alterklasse U15 mit am Start. 

Als erste Etappe stand am Samstagvormittag ein Rundstreckenrennen über 8,5 Runden und 10,2 km auf dem Programm. Pro Runde mußte ein 500 Meter langer Anstieg bewältigt werden. Schnell wurde das Feld auseinandergezogen und es befanden sich nur kleine Gruppen auf der anspruchsvollen Strecke. In der Verfolgung eines Ausreißers befanden sich Aaron Sommer und zwei weitere Fahrer. Im Schlußanstieg konnte der junge TSVler den dritten Platz erreichen.

Nachmittags musste bei der zweiten Etappe, einem Bergzeitfahren mit 1,3 km Länge, ein Höhenunterschied von 130 hm überwunden werden. Mit der zweitbesten Zeit seiner Altersklasse konnte Aaron Sommer auf den zweiten Platz der Gesamtwertung vorrücken.

Am Sonntagvormittag stand als dritte und letzte Etappe ein Straßenrennen über 47 km an. Aufgrund der Zeitdifferenz zum Erstplatzierten hatte Aaron Sommer das Ziel den zweiten Platz zu sichern. Während des gesamten Rennens belauerten sich die Spitzenfahrer. So fiel die Entscheidung wie am Vortag am Schlußanstieg. Wieder belegte Aaron Platz drei, konnte aber aufgrund seines Zeitvorsprunges den zweiten Platz in der Gesamtwertung verteidigen. Der Sieg ging an einen Fahrer aus Holland, Platz drei belegte ein tschechischer Fahrer.