Softball: Revanche gegen Aalen Strikers nicht geglückt


Freizeit-Softball:

soft080713(ph). Am Montag, 8. Juli, fand auf dem Ellwanger Hartplatz die zweite Begegnung in diesem Jahr gegen die Aalen Strikers statt. Gleich auf vier Spielerinnen musste Coach Peter Hunke wegen Krankheit verzichten. Sina Gösele, Jutta Jakob, Wei Cheng und Brigitte Schiele-Grill konnten Ihr Team leider nicht unterstützen. Dafür opferten die SpielerInnen Johanna Pfisterer, Ramona Reeb, Gebhard Schäffler und Steve Beyer ihre kostbare Freizeit.
Gut gelaunt starteten beide Teams in diesen Schlagabtausch, wobei sich keine Mannschaft im gesamten Spiel richtig absetzen konnte. Das Schlagen klappte bei den Elchen wesentlich besser als eine Woche zuvor in Aalen. Und auch wurden wieder weit geschlagene Bälle der Aalener aus der Luft gefangen, genauso harte Bodenbälle gestoppt und an die Bases geworfen. Alles in allem waren die Elks am Ende zufrieden mit Ihrer Leistung trotz der knappen Niederlage. Nach den Sommerferien möchte man am 8. September an einem Turnier in Aalen teilnehmen.
Für die Elks spielten Gebhard Schäffler (Catcher), Helmut Fischer (Pitcher), Luise Jakob (1st), Sarah Seis (2nd),Johanna Pfisterer (3rd), Peter Hunke (Shortstop), Sonja Nagel, Steve Beyer, Claudia Pfisterer, Ramona Reeb (alle Outfield)