Volleyball Damen 2 eine Runde weiter im Bezirkspokal


VLW-Bezirkspokal:

Am Freitag den 25.10.2013 traten die Damen 2 ihr erstes Spiel im VLW-Bezirkspokal gegen die TSG Schnaitheim an. Das Spiel wurde souverän in der Rundsporthalle absolviert und mit einem Satzverhältnis von 3:1 für die Ellwanger entschieden. 

Schon im Voraus war klar, dass mit der TSG noch ein Hühnchen zu rupfen ist, denn wer sich erinnern kann, verpassten die Damen 2 in der vergangenen Saison knapp den direkten Aufstieg im letzten Spiel gegen Schnaitheim. Beide Mannschaften spielen nun in der A-Klasse und es war allen bewusst, dass die Gegner wohl auf Augenhöhe mitspielen werden.

Wie schon an den letzten Spieltagen präsentierten sich die Mädels schon von Anfang an mit starken Aufschlägen und guten Angriffen. Einen besonders guten Tag hatte Andi Stelzer, die den Gegnern die Bälle um die Ohren schmetterte. Der erste Satz ging folglich an die Ellwanger (25:22).

Die Leistung vom ersten Satz setzte sich im zweiten fort und so wurde schon früh ein deutlicher Vorsprung herausgespielt. Der Satz ging verdient mit 25:14 an den TSV.

Wie auch schon im letzten Spiel brach die Mannschaft im dritten Satz ein. Schnell konnte sich der TSG einen großen Vorsprung erspielen, der auch nicht mehr aufgeholt werden konnte. Der Satz ging somit leider 16:25 an die Gäste.

Nach ein paar aufweckenden Worten von Trainer Martin Pfitzer, fasste die Mannschaft neuen Mut und lies den Gegnern im vierten Satz keine Chance. Diese mussten sich den guten Aufschlägen und den starken Angriffen der Ellwanger geschlagen geben. Der TSV gewann den vierten Satz mit 25:16 und somit das Spiel verdient mit 3:1 gegen die TSG Schnaitheim.

 

Spielerinnen: M. Baudermann, N. Büchl, T. Dolzer, K. Graßler, S. Hintz, M. Lingel, M. Schempp, N. Soiné, A. Stelzer, S. Tavur, E. Wenzel

Trainer: Martin Pfitzer