Volleyball: Erster Sieg für die Damen – Bezirksliga Ost


Am vergangenen Sonntag, 20. Oktober, reiste die erste Damenmannschaft des TSV Ellwangen mit dem kompletten Kader nach Weiler, um den zweiten Spieltag anzutreten.
Durch die bittere Niederlage zwei Wochen zuvor war die Mannschaft hoch motiviert, die Saison im zweiten Anlauf nun besser zu starten.

Es war klar, dass dies noch lange nicht spielentscheidend sein sollte. Der TSV kam im zweiten Satz zuerst schleppend in das Spiel und hinkte stets einem Rückstand nach. Dieser wuchs zeitweise sogar auf 7 Punkte Differenz an, was nichts Gutes erahnen ließ.
Umso bemerkenswerter ist, dass die Ellwanger Spielerinnen diesen Vorsprung des SC Weiler durch eine sehr gute Annahme und Feldabwehr, die dann in druckvollen Angriffen endeten, einholen konnten. Diese Aufholjagd stellte zugleich auch die Wende des gesamten Spiels dar.
Der TSV Ellwangen entschied den zweiten Satz mit 25:19 Punkten klar für sich.

In Satz 3 und 4 konnte die Ellwanger Mannschaft nichts mehr aus der Ruhe bringen. Alle Elemente des Spiels waren stabil. Die konstante Annahme schuf die Voraussetzungen für ein präzises Zuspiel und druckvolle Angriffe und auch die Feldabwehr der Ellwanger Damen lies nur wenige Bälle ins eigene Feld.
So wurden diese Sätze mit 25:16 und 25:12 Punkten gewonnen und das Spiel ging schließlich 3:1 nach Ellwangen.

Mit diesem Spiel zeigte die Damenmannschaft, was sie zu leisten im Stande ist.
Der Vorsatz für das Heimspiel am 2.11.2013 gegen Schwäbisch Gmünd und Esslingen lautet: WEITER SO! Auch wenn dies, angesichts der starken Gegner sicherlich nicht einfach werden wird.

Es spielten:
E. Bersenkowitsch, S. Büchl, A. Hirschmiller, K. Hirschmiller, L. Liss, S. Leipold, H. Stolz, K. Stelzer, S. Will, M. Wenczel

Trainer:
J. Lingel, R. Liss