TSV-Rollis unterliegen dem Tabellenführer


Rollstuhlbasketball: Landesliga Baden-Württemberg

Nach dem Abstieg aus der Oberliga waren die TSV-Rollis mit verkleinertem Kader zu Saisonbeginn der Landesliga beim Tabellenführer SG Heilbronn-Ludwigsburg zu Gast. In einem spannenden Spiel am 20. Oktober unterlagen die Ellwanger mit 49:45 Punkten.

Die TSV-Rollis hatten einen schlechten Start und lagen nach 5 Minuten bereits mit 8:2 Punkten zurück. Doch dann wurde das Spiel der Ellwanger besser und sie konnten mit einem knappen Rückstand von 19:18 in die Halbzeit gehen. Mitte des dritten Viertels gingen die Ellwanger sogar mit 32:24 in Führung. Doch dann kamen die Gastgeber wieder heran und holten bis zum Beginn des letzten Viertels bis auf 1 Punkt Rückstand auf. Im letzten Viertel hatte die SG Heilbronn-Ludwigsburg die besseren Szenen und waren ein ums andere Mal mit Distanzwürfen erfolgreich. Die Heilbronner hatten drei gute Korbwerfer, Fassa, Vogt und Demirel, die von der Verteidigung der Ellwanger nie komplett ausgeschaltet werden konnten. So mussten die Ellwanger gegen den Tabellenführer mit einer knappen Niederlage von 49:45 Punkten vom Platz gehen. Bester Spieler und erfolgreichster Korbwerfer der Ellwanger war Spielertrainer, Kemal Burgaz 

Punkte für Ellwangen: Burgaz 22, Wallkum 10, Reining 6, Rieger 5, Walter 2, Rettenmaier, Mebert