Radsport: Crossrennen Nürnberg 3. Lauf


Aaron Sommer (vorne) an der TreppeAm vierten Advent fand auf der Radrennbahn Reichelsdorfer Keller in Nürnberg der dritte und letzte Lauf des AAN-Cross-Cups statt. Mit dabei zwei Radsportler vom TSV Ellwangen radsport team: Aaron Sommer, der bereits die beiden ersten Läufe bestritten hat und in der Gesamtwertung der Altersklasse U17 den zweiten Platz belegt und Christoph Pflanz, der beim zweiten Lauf im November sein Debüt beim Crossradsport gab.

Die beiden Ellwanger hatten sich unterschiedliche Ziele gesetzt: Aaron Sommer wollte in der Gesamtwertung unter den ersten drei bleiben, Christoph Pflanz wollte sich gegenüber dem letzten Rennen verbessern.
Der letzte Lauf war wieder stark besetzt. Bereits beim Start zogen die erfahreren Crosser stark an, so daß die Ellwanger erst in der Mitte des Feldes in die Hinderniszone kamen. Das Rennen der Altersklasse U17 führte über 8 Runden mit einer Renndauer von ca. 30 Minuten. Nach drei Runden konnte sich Aaron Sommer auf den dritten Platz vorarbeiteten und von seinen Konkurrenten absetzen. Durch einen Sturz wurde er jedoch wieder eingeholt und belegte am Ende den vierten Rang. Mit dem dritten Platz in Gesamtwertung erreichte Aaron dennoch sein Ziel. Christoph zeigte eine deutliche Leitungssteigerung und konnte in diesem Rennen einige Fahrer mehr hinter sich lassen. Er belegte im Ziel Rang neun und in der Gesamtwertung mit einem Rennen weniger Platz elf. Um im Frühjahr auf der Straße möglichst erfolgreich zu sein, geht es für beide Radfahrer auch im Winter mit dem Training weiter. Die ersten Staßenrennen finden ab Ende März statt.