Volleyball-Damen leider sieglos


Bezirksliga Ost

Am vergangenen Sonntag den 26.01.2014 machte sich die erste Damenmannschaft des TSV Ellwangen zu ihrem zweiten Spiel der Rückrunde auf den Weg zur DJK Schwäbisch Gmünd. Einmal mehr wurde das Auswärtsspiel an einem Sonntagmorgen ausgetragen, bevor es übernächsten Samstag den 08.02.2014 endlich wieder einen Doppelheimspieltag zu bestreiten gilt.

Der Landesligaabsteiger aus Gmünd verlor in der gesamten Saison erst ein Spiel und rangierte vor dem Spieltag auf dem zweiten Platz der Bezirksliga Ost. Auch im vergangenen Hinrundenspiel in Ellwangen ließ die Mannschaft keine Punkte, das Spiel endete mit 0:3.

Deshalb, aber auch weil der geglückte Rückrundenstart in Esslingen einen Spieltag zuvor sehr positiv stimmte, konnte die Mannschaft ohne allzu großen Erwartungsdruck ins Spiel gehen.

Leider jedoch, so muss man sagen, verschlief die Mannschaft aus Ellwangen die ersten beiden Sätze (25:14 und 25:12) vollkommen. Denn was sie auch gegen einen vermeintlich so starken Gegner zu leisten in der Lage ist, zeigte der dritte Satz. Vor allem durch eine Umstellung im Angriff, ein präzises Zuspiel, saubere Blockarbeit und eine gute Positionierung der Feldabwehr gelang es, die Kontrolle über die Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd und damit auch über den dritten Satz zu erlangen. Dieser endete ebenso deutlich wie die ersten beiden Durchgänge mit 25:15, diesmal allerdings mit dem besseren Ende für den TSV.

Auch der vierte Durchgang zeigte sich bis knapp zur Satzhälfte zunächst relativ ausgeglichen. Erst eine starke Aufschlagserie der Gmünderinnen ließ diese Punkt für Punkt davonziehen und die Ellwanger Damen nicht mehr ins Spiel finden. So endete auch dieser Satz mit 25:12 recht deutlich für die Mannschaft aus Gmünd. Mit dem 1:3 Endstand aus Ellwanger Sicht und der damit verpassten Chance, unverhofft auch aus diesem Spieltag zumindest einen Punkt mitzunehmen, gilt es nun umso mehr, in den kommenden Heimspielen gegen die direkten Ligakonkurrenten wichtige Punkte einzufahren.

Der TSV als derzeit Tabellensechster erwartet hierzu am Samstag, den 08.02.2014, um 11 Uhr in der Rundsporthalle zunächst den SV Frickenhofen (Platz 5) und im Anschluss den SC Weiler (Platz 4). Beide Mannschaften sind derzeit nur einen bzw. zwei Punkte von den Damen des TSV entfernt. Zwei Siege würden die Ellwanger Mannschaft also bestenfalls gleich um 2 Tabellenplätze nach oben katapultieren.

Mannschaft Ellwangen: E. Bersenkowitsch, K. Hirschmiller, A. Hirschmiller, S. Leipold, L. Liss, K. Stelzer, H. Stolz, M. Wenczel, S. Will

Trainer: J. Lingel und R. Liss

Autor: Helen Stolz