TSV-Rollers erobern Tabellenspitze


Schön Locker-klein- Beim Schuss-klein-Rollstuhlbasketball: Landesliga Baden-Württemberg

Im Kampf um die Tabellenführung trafen sich in Karlsruhe der Tabellenerste, PSC Pforzheim 1, und der Tabellenzweite, der TSV Ellwangen. – Hier konnten sich die TSV-Rollers deutlich durchsetzen und siegten mit 78 : 44. Im Zeiten Spiel gegen den Tabellensiebten, Hot Wheelers Karlsruhe 2, hatten die TSV-Rollers leichtes Spiel und siegten mit angezogener Handbremse 57 : 18.

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenersten gingen die TSV-Rollers voll konzentriert ins Spiel und übernahmen von Beginn an die Führung. So konnten die TSV-Rollers mit schönen Spielzügen und einer guten Mannschaftsleistung mit 36 : 24 in die Halbzeitpause gehen. Nach der Halbzeit konnten  die Ellwanger Korbwerfer den Vorsprung sogar noch auf 47 : 29 ausbauen. Doch dann verloren die Ellwanger durch nicht nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen ihren Spielfluss und die Pforzheimer kamen auf 49 : 38 heran.  Zum Ende des dritten Viertels verloren die Ellwanger dann noch ihren Top-Scorer, Martin Fürst, wegen Foulspiels. Die Pforzheimer  versuchten daraufhin die Ellwanger Mannschaft zu „pressen“. Doch die Ellwanger besannen sich dann wieder auf ihr Spiel und konnten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung doch noch einen deutlichen Sieg von 78 : 44 einfahren.

Punkte für Ellwangen: Fürst: 37, Burgaz 31, Wallkum 22, Reining 19, Rettenmaier 14, Rieger 10, Mebert 2

Vermerk: Die TSV-Rollers stehen jetzt zusammen mit Pforzheim mit je 4 Minuspunkten vorn. Dank einem Punktevorsprung im direkten Vergleich steht Ellwangen auf Platz 1 der Tabelle. Jetzt haben die Ellwanger noch 4 Spiele vor sich, die sie allessamt gewinnen müssen, um am Ende der Saison die Meisterschaft der Landesliga Baden-Württemberg feiern zu können. Nächster Auswärtsspieltag ist am 29.03.2014 in Ravenburg und der letzte Spieltag ist ein Heimspieltag am 13.04.2014 in der Buchenberghalle in Ellwangen.