Radsport: Daniel Walter schafft Kadernominierung


Daniel_2

Am Wochenende vom 3./4. Mai fand mit den Baden-Württemberischen Meisterschaften in Singen ein erster kleiner Saisonhöhepunkt statt. Dieses Rennen diente zugleich als Sichtungsrennen für den Württembergischen Radsportkader, sowie für die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft. Die Radsportabteilung des TSV Ellwangen war mit 3 Fahrern vertreten. Die grössten Erwartungen lagen auf Daniel Walter in der Klasse U15. Der Schüler des Peutinger Gymnasiums in Ellwangen präsentierte sich auf den Punkt fit und konnte sich von Beginn des Rennens in der gut 30 köpfigen Spitzengruppe festsetzen. Auf dem 5,5km langen Rundkurs war das Tempo von Beginn an sehr hoch und wurde durch einige Attacken im Schlussanstieg auch immer wieder verschärft. Als nach 5 Runden die Glocke zur Schlussrunde ertönte, konnten sich immer noch 20 Fahrer Hoffnungen auf den Titel machen. Gut 500m vor Rennende ergriff Daniel dann die Initiative und zog den Schlussspurt an. Wenige Meter vor dem Ziel  schwanden jedoch ein wenig die Kräfte, sodass es Schlussendlich zu einem hervorragenden 9.Platz reichte. Mit dieser Top-Ten Platzierung sicherte er sich mit dem 4.Platz der Württemberger Fahrer auch gleichzeitig souverän einen Platz im 8 köpfigen Radsportkader, und qualifizierte sich locker für die Süddeutschen Meisterschaften am 01.Juni in der Pfalz. Mit diesem Ergebnis hat er nun sein erstes Saisonziel erreicht und kann sich nun auch auf seine erste Rundfahrt über 3 Tage am letzen Wochenende im Mai mit dem Württembergischen Kader bei der Süd-Pfalz-Tour freuen.

Ebenfalls sehr tapfer schlugen sich auch die beiden anderen Fahrer. Nach 2/3 des Rennens sorgte Christoph Pflanz in der U17 Klasse für grosses Staunen, kam er doch nach einem Ausreißversuch als Führender zu Start/Ziel. Dieser Mut wurde allerdings leider nicht belohnt, da er kurz darauf dem Tempo des Hauptfeldes nicht mehr folgen konnte. Auch Thomas Walter konnte sich nach toller kämpferischer Leistung leider nicht unter den Besten 20 platzieren, was die direkte Qualifikation bei den Süddeutschen Meisterschaften bedeutet.