TSV verzeichnet Zuwachs an Mitgliedern


Mitgliederversammlung am 14. Juli 2014 im Vereinsheim

Ellwangen (red). Nach einer kurzen Begrüßung aller Anwesenden trug der erste Vorsitzende Paul Köder seinen Jahresbericht vor und blickte auch in Hinsicht auf wieder leicht ansteigende Mitgliederzahlen insgesamt zuversichtlich auf kommende Jahre. Nach abschließendem Bericht des 2013 amtierenden Schatzmeisters Jürgen Grünauer stehe der Verein finanziell wieder auf solidem Fundament und sei für die zu stemmenden Herausforderungen wie alternatives Vereinsheim, Kunstrasen- bzw. Baseballplatz gut gerüstet.
Eine Zusammenfassung der wichtigsten Tagesordnungspunkte: Die Versammlung lehnte einen Antrag, welcher sich gegen die Entlastung des Vorstands richtete, ohne Gegenstimmen ab. Der Vorstand wurde ohne Gegenstimmen entlastet (3 Enthaltungen Vorstand).

Der seit Januar eingesetzte kommissarische Schatzmeister Herr Harald Sacher wurde durch die Versammlung einstimmig zum Schatzmeister und zweiten stellvertetenden Vorsitzenden auf 2 Jahre gewählt.
Herr Sacher stellte sich den anwesenden Mitgliedern vor und erläuterte den Haushaltsplan.
Als Kassenprüfer stellten sich die Nichtmitglieder Michael Eiberger und Paul Jakob wieder zur Verfügung und wurden einstimmig gewählt.
Zwei Anträge auf Satzungsänderungen, die sich auf die Erweiterung bzw. Aufgaben der Vereinsführung beziehen, wurden einstimmig angenommen.
Nichts Neues gab es zum Stand der Dinge hinsichtlich Kunstrasenplatz bzw. Ausweichterrain für Baseball zu berichten.
Bezüglich eines neuen Vereinsheims (Mietvertrag des bisherigen Vereinsheims endet 2016) sind mehrere Optionen beim Vorstand im Gespräch.
Der Einsatz zur Unterstützung des Kartenverkaufs und Ordnerdiensten bei den Pferdetagen wurde heiß diskutiert: Die Versammlung ist mit den derzeit gebotenen Konditionen einer Vergütung nicht glücklich. Einzelne Abteilungen meldeten zeitliche und damit personelle Schwierigkeiten an, da man sich mitten in der Spielsaison befinde.
Fahrtkosten: Es soll ein neues, einheitliches Formular geben, das zudem mehrere Eintragungen ermöglicht. Ausgefüllte Formulare müssen künftig beim Abteilungsleiter eingereicht und genehmigt werden.
Ende ca. 22 Uhr.