TSV-Rollers: Zwei Niederlagen in Donauwörth


In AktionRollstuhlbasketball – Oberliga Süd

11.10.2014: Beim ersten Spiel in Donauwörth gegen den Gastgeber verloren die Ellwanger knapp mit 48:42 nach anfänglicher Führung. Im zweiten Spiel gegen den BVS Weiden waren die TSV-Rollers chancenlos und hatten mit 75:35 das Nachsehen.

Um 10:00 Uhr mussten die Ellwanger zunächst gegen den Gastgeber antreten. Die TSV-Rollers hatten sich viel vorgenommen und es schien zunächst auch alles für die Ellwanger zu laufen. Bereits zur Halbzeit konnte Ellwangen mit 26:20 in Führung gehen. Doch im dritten Viertel ging das Spiel verloren. Der 20:26 Vorsprung der Ellwanger konnte durch den BVSV Donauwörth in einen 36:32 Vorsprung gedreht werden. Vor allem der starke Osenberg (4,5 Punkte-Spieler) konnte von der TSV-Defensive nicht gestoppt werden. Im letzten Viertel versuchten die TSV-Rollers nochmals alles, doch Donauwörth ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen und gewann schließlich mit 48:42.

Im unmittelbar darauf folgenden Spiel um 12:00 Uhr mussten die Ellwanger weiteres Lehrgeld zahlen und verloren gegen den starken BVS Weiden 75:35.

Punkte für Ellwangen: Fürst 22, Wallkum 18, Reining 17, Burgaz 8, Hofelich 7, Rettenmaier 3, Walter 2, Mebert, Rieger

 

Mit Faul

 

In Bedrängnis