Volleyball: Damen unterliegen im Pokalderby


Am vergangenen Freitag, den 10. Oktober, traf die erste Damenmannschaft des TSV Ellwangen im Landespokal auf den Stadtnachbarn aus Aalen. Bereits nach drei Sätzen musste sich das Bezirksligateam aus Ellwangen der Landesligamannschaft aus Aalen geschlagen geben. Das deutliche Spielergebnis spiegelt dabei jedoch nicht ganz den Verlauf des Spiels wider, welches durchaus einige spannende Phasen bot.

Bereits wenige Minuten nach Anpfiff war ein alles andere als unterhaltsames Spiel zu erwarten. Da der Ellwanger Annahmeriegel zunächst seine Schwierigkeiten damit hatte den gegnerischen Aufschlag zu entschärfen, zog die DJK Angabe um Angabe davon. Erst beim Spielstand von 10:3 schien der TSV endlich aufzuwachen. Es begann eine fulminante Aufholjagd, die sich schließlich bis zum Punktestand von 24:24 fortsetzte. Besonders hervorzuheben ist einmal mehr eine starke Aufschlagserie von Jugendspielerin Lea Liss, die selbst landesligaerfahrene Spielerinnen sichtlich unter Druck setzte. Aber auch eine nun stabilere Annahme sowie einige gute Abwehr-, Block- und Angriffsaktionen trugen ihren Teil zu einem letzlich spannenden Finale des ersten Satzes bei. Leider zogen die Damen der DJK am Ende doch nochmals knapp davon und konnten sich den ersten Satz mit 26:24 sichern.

Motiviert durch das zuletzt unerwartet ausgeglichene Spiel gingen die TSV Damen in Durchgang zwei. Auch hier bot sich den Zuschauern bis etwa Mitte des Satzes ein spannendes ausgeglichenes Spiel. Dann jedoch schlichen sich vermehrt Eigenfehler ins Ellwanger Spiel, sodass die DJK davonziehen und den Satz schließlich mit 25:19 für sich entscheiden konnte.

Nichtsdestotrotz konnte man mit dem Auftreten der Ellwanger Damen bis hierher sicherlich zufrieden sein. Schade war an diesem Tag lediglich, dass sich die zeitweise gute Leistung nicht über das gesamte Spiel und entsprechend auch bis in den dritten Satz hindurch zog und so in zumindest einen Satzgewinn umgemünzt werden konnte. Im dritten Satz spielten die Aalenerinnen ihre dem Klassenunterschied entsprechende Überlegenheit aus – besonders die Annahme- und Abwehrstärke der Gegnerinnen machte es den Ellwangerinnen schwer nochmals in Spiel zu finden. Jedoch hätte man es der DJK nicht so einfach machen müssen, wie sich der 3. Satz letzlich gestaltete. Der Satz endete deutlich mit 25:15 für die DJK und so ging der Tagessieg mit 3:0 verdient nach Aalen.

Der TSV möchte sich herzlich bei den erschienenen Fans bedanken!!!

Mannschaft Ellwangen: C. Berhalter, E. Bersenkowitsch, M. Baudermann, A. Hirschmiller, S. Leipold, L. Liss, A. Stelzer, K. Stelzer, H. Stolz, S. Tavur, M. Wenczel, S. Will.

Coach: Jonas Lingel, Rainer Liss.

 

Am kommenden Samstag, 18.10.2014 spielen die TSV Damen um 16.00 Uhr auswärts gegen den Landesligaabsteiger SV Remshalden.