TSV-Rollers kassieren knappe Niederlage gegen Weiden


Rollstuhlbasketball: Oberliga Süd, Samstag, 28.02.2015 – Die TSV-Rollers kamen gegen den BVS Weiden zunächst gut ins Spiel und konnten sich mit schön herausgespielten Spielzügen bis zur Halbzeit einen 36 : 29 Vorsprung herausarbeiten. Doch die Weidener gaben nicht auf und kämpften gegen die drohende Niederlage an:

Bis zum Ende des dritten Viertels schafften sie sogar den Ausgleich zum 42 : 42. Die Entscheidung fiel dann im letzten Viertel. – Auf beiden Seiten wurde um jeden Ball gekämpft und es stand 2 Minuten vor Spielende immer noch Unentschieden: 54 : 54. Nur durch 2 Fouls konnte zunächst Brunner und dann Köhler am Korbwurf gehindert werden. Von den daraus folgenden 4 Freiwürfen konnten die Weidener nur 1 Punkt machen. Im Gegenzug traf Fürst von den TSV-Rollers aus größerer Entfernung nur den Ring und der Ball sprang wieder zurück aufs Spielfeld zu einem Weidener Spieler. Anschließend spielten die Weidener die Zeit vollends aus und die Ellwanger mussten die knappe 55 : 54 Niederlage hinnehmen.

Punkte für Ellwangen: Fürst 16, Wallkum 16, Burgaz 14, Rettenmaier 4, Reining 4, Hofelich, Rieger, Walter