Baseball: Herren siegen klar gegen Tübingen 3


14. JUNI 2015 – LANDESLIGA – 19-4 SIEG

Johannes Jakob machte als "Closer" den Sack zu.

Johannes Jakob machte als “Closer” den Sack zu.

Ellwangen (kl): Der Mammut-Spieltag auf dem Ellwanger Hartplatz brachte den TSV-Baseballern am Sonntag zwei Siege der Schüler (Bericht nachstehend) und Herren sowie eine Niederlage bei der Jugend.
Nachdem die ELKS mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet sind, nehmen sie mittlerweile richtig Fahrt auf. An diesem Wochenende waren es denn die Tübingen Hawks, die unter die Hufe gerieten und mit einer satten Niederlage nach Hause fahren durften.

Aus Ellwanger Sicht, die erneut mit sieben U21-Spielern angetreten waren, sorgte vor allem die geschlossene Offensiv-Leistung des jungen Teams für unablässigen Druck auf den Gegner, denen es nie gelang, die heimischen Schlagmänner unter Kontrolle zu bringen. So standen nach fünf Durchgängen 19 Zähler auf der TSV-Habenseite, während es Tübingen nur viermal gelang, einen Läufer nach Hause zu bringen.

Sehr erfreulich gestaltete sich auch der erste Auftritt von Neuling Clemens Eitel, der mit einem so genannten Grand-Slam, einem Homerun bei besetzten Bases, gleich im ersten Inning Zeichen setzte. Auch gegen das konzentrierte Pitching der Ellwanger Werfer Alex Wanzek und Johannes Jakob fanden die Hawks nie ein wirkliches Mittel, weshalb das Spiel bei einer Führung von 15 Zählern aufgrund der sogenannten Mercy-Regel vorzeitig beendet wurde.

Für Ellwangen spielten: Andreas Eppler (2 Basehits/ 3 Runs), Simon Baur (1/1), Johannes Jakob (Foto) (2/2), Dominik Guthardt (1/2), Alexander Wanzek (3/4), Clemens Eitel (1/2), Noah Güntner, Pascal Handschuh (1/1), Justin Heyne (0/2), Philipp Baur (1/3), Constantin Toth, Andreas Hunke.