TSV-Rollers weiter auf Talfahrt


OLGSAugsburg 13.12.15Rollstuhlbasketball, Oberliga Süd:

Bereits am vorletzten Sonntag, 13. Dezember 2015, mussten die TSV-Rollers mit dem derzeit sehr knapp besetzten Kader einen Auswärtsspieltag in Augsburg bestreiten. Im ersten Spiel gegen die Sabres Ulm 2 unterlagen die Ellwanger 46 : 56, das zweite Spiel gegen die Gastgeber, AuXburg Basketz, wurde chancenlos mit 50 : 34 verloren.

Im Spiel gegen die Ulmer traf der gegnerische P. Dörner aus jeder Distanz und war so der Matchwinner für Ulm. Im Spiel gegen AuXburg Basketz wurde Ellwangen von Beginn an durch Pressung in die eigene Hälfte eingeschnürt, die dann bis zum Ende des dritten Viertels 44 : 16 in Rückstand gerieten. Zum Schluss konnte Ellwangen noch etwas aufholen, konnte Augsburg jedoch nicht ernsthaft gefährden.

Punkte für Ellwangen: Hofelich 28, Fürst 20, Wallkum 16, Reining 12, Rettenmaier 4, Bader

Zusatz: Die TSV-Rollers sind durch diese beiden Niederlagen auf den 8. Platz abgerutscht; sie haben 8 : 12 Punkte. Ellwangen ist jedoch derzeit nicht abstiegsgefährdet, da die Breisgau Baskets bislang noch ohne Punktgewinn am Tabellenende stehen. – Am 24.01.2015 müssen die TSV-Rollers in Augsburg erneut gegen Sabres Ulm 2 und gegen AuXsburg Basketz antreten. Hier wollen die Ellwanger, hoffentlich wieder mit ihrem Spielmacher Kemal Burgaz, mindestens 1 Spiel gewinnen.