Radsport: Podestplatz durch Fehlentscheidung verwehrt


49. Eglosheimer Kriterium – Erste Podestplatzierung der Saison durch Fehlentscheidung verwehrt –
Daniel Walter mit beachtlichem Ergebnis.
In Kalenderwoche 21 starteten die Radsportler des TSV Ellwangen beim 49. Eglosheimer Kriterium. Nach spannendem Rennverlauf, verpasste Daniel Walter das Podest nur durch die leider überforderte Jury.

LudwigsburgNach dem gemeinsamen Start mit den Junioren, herrschte im Feld von Beginn an hohes Tempo. Walter und auch Christoph Pflanz konnten sich zu dieser frühen Phase des Rennens jedoch gut im Feld behaupten.

Während Pflanz nach knapp einem Drittel der Renndistanz das Feld ziehen lassen musste, versuchte Walter immer wieder zu punkten. Dies war leider an diesem Tag einfach nicht möglich. Als fünf Runden vor Schluss ein besser platzierter Fahrer aus Bayern mit Defekt das Rennen für mehr als eine Runde unterbrochen hatte und dies der überforderten Jury unbemerkt blieb, stand am Ende nach langem Hin und Her der vierte Gesamtrang.

Wie in den Jahren zuvor wurde deutlich, dass ein Rennen ohne Transpondersystem, wie es hier in Ludwigsburg stattfindet, nach dem Zieleinlauf meist zu einem heillosen Durcheinander führt.

Nachdem Pflanz die letzten Runden mit defekter Schaltung zu kämpfen hatte, konnte er mit Platz 13 bei den Junioren trotzdem noch eine Platzierung einfahren. Thomas Walter musste angeschlagen kurzfristig seinen Start in der Schülerklasse absagen.
Mit aufsteigender Form geht es kommendes Wochenende nach Leutkirch. B

eim Bundessichtungsrennen der Jugend auf einem sehr anspruchsvollen Rundkurs gilt es hier für Daniel Walter, die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Ende Juni in Nidda einzufahren. Wenn Walter es gelingt seine starken Leistungen aus dem Training auch im Rennen umzusetzen, sollte dies aber möglich sein.