Baseball: Souveräner Auswärtssieg gegen Reutlinger “Spechte”


19. Juni 2016 – Landesliga – 3-18 Sieg

Reutlingen (awa). Am Samstag, 19. Juni 2016 waren die TSV Ellwangen Elks auswärts bei den Reutlingen Woodpeckers. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Ellwanger schon nach dem 6. Inning und mit 15-Punkte-Regel das Spiel mit 18-3 Runs für sich entscheiden.

Nikolas Hallek mit 5 Hits/1 RBI in Reutlingen (Foto: hrx)

Nikolas Hallek mit 5 Hits/1 RBI in Reutlingen (Foto: hrx)

Nach zwei wegen Regens abgesagten Spielen waren die Elks heiss wieder zu punkten. Und das taten sie sehr eindrucksvoll:

Bereits im 1. Inning zogen die Elks mit 8 Punkten davon. Reutlingen konnte nur mit 2 Zählern dagegen halten. Im 2. und 3. Inning bauten die Elks mit jeweils 3 Runs ihre Führung zum 14-2 aus.

Elks Starting Pitcher Johannes Jakob dominierte die Reutlinger Schlagleute, die kein Mittel gegen seine Würfe fanden. Am Ende standen 12 Strike Outs auf seinem Konto. Nach zwei Nullnummern im 4. und 5. Inning zogen die Elks im 6. Spielabschnitt mit 4 Runs nochmals an. Da Reutlingen nur noch ein Punkt gelang, war wegen der 15 Runs Mercy Rule das Spiel somit beendet. Endstand 18-3.

Bei starker Angriffsleistung der Elks stachen besonders die beiden Schlagleute Nikolas Hallek (5 Hits/1 RBI) und Justin Heyne (3 Hits/6 RBI) hervor.

TSV Ellwangen: Wanzek, Eitel, Jakob, Hallek, Schmidt, Heyne, Handschuh, Rodriguez, Ostermayer, Hunke und Guthardt.