Baseball: ELKS Herren gewinnen in Ulm


16. Juli 2016 – Landesliga – 8-13 Sieg.

Ulm (awa). Am Samstag, 16. Juli 2016 gaben die TSV Ellwangen Elks ein Gastspiel beim Tabellenführer Ulm Falcons. In einem Spitzenspiel gingen die Elks mit 8-13 als verdienter Sieger vom Platz.

Bärenstark auch im Centerfield gegen Ulm: Clemens Eitel bei einem Zwischenstopp (Foto: hrx)

Bärenstark auch im Centerfield gegen Ulm: Clemens Eitel bei einem Zwischenstopp (Foto: hrx)

Zu Anfang der Partie hatte der Ulmer Pitcher die Schlagreihe der Virngrund Elks unter Kontrolle. So gelang Ellwangen in den ersten 3 Innings gerade ein magerer Punkt. Die Ulmer dagegen setzten den Ellwanger Starting Pitcher Johannes Jakob stark unter Druck und führten nach dem 3. Inning mit 4-1 Runs. Erst im 4. Durchgang waren die Elks in der Lage, Druck auf die Ulmer Verteidigung auszuüben.
Mit aggressivem Laufspiel und Nutzung der Ulmer Ungenauigkeiten gelangen den Elks drei Runs zum 4-4. Nun war die Partie auf Augenhöhe, denn in den folgenden beiden Innings ließen beide Verteidigungen keine Punkte mehr zu.

Insbesondere Clemens Eitel konnte als Centerfielder mit 3 stark gefangenen Flyballs die Elks im Spiel halten. Erst gegen Ende des 6. Innings konnte Ulm 2 weitere Punkte einfahren. Der eingewechselte Pitcher Alexander Wanzek konnte Ulm stoppen, aber Ulm führte bereits 6-4.

Den Elks drohte die Partie aus der Händen zu gleiten, aber ein aufrüttelndes und reinigendes Gewitter auf der Mannschaftsbank zum 7. Inning sorgte dafür, dass die Elks hoch konzentriert den neuen Pitcher der Falcons unter Druck setzten:
Mit 3 Walks und 3 Hits gelangen gleich 4 Zähler. Ab hier begann der Sahnetag des Johannes Jakob: In den letzten 3 Schlagchancen gelangen ihm 3 Hits mit 2 Doubles und 5 RBIs. Jakob war damit der erfolgreichste Schlagmann der Elks.

Den Ulmern gelang anschließend fast nichts mehr im Angriff, sodass die Elks mit 6-8 führten. Im 8. Inning machten beide Teams je zwei Runs zum 8-10. Im finalen Inning machten die Elks mit 3 weiteren Punkten den Deckel drauf: Justin Heyne ließ als Closing Pitcher keine weiteren Runs der Ulmer zu und so konnte der dritte Sieg in Folge eingefahren werden. Endstand 8-13.
Am Sonntag ist der neue Tabellenführer Stuttgart Reds das Auswärtsteam auf dem Ellwanger Hartplatz. Ab 15 Uhr wird ein weiteres spannendes Spiel zu sehen sein.

TSV Ellwangen: Wanzek, Eitel, Jakob, Heyne, Rodriguez, Handschuh, Eppler, Hunke, Guthardt, Schmidt.

Bericht: Alexander Wanzek