Baseball: ELKS Herren Sieger im Ostalb-Derby


9. Juli 2016 – Landesliga – 6-14 Sieg

Am Samstag, 9. Juli waren die TSV Ellwangen Elks zu Gast beim Lokalrivalen Aalen Strikers. In einem unterhaltsamen Spiel gewann Ellwangen nach mehr als drei Stunden mit 6-14.

Spektakulär in der Defense: Der Ellwanger Shortstop Andreas Eppler (Foto: hrx)

Spektakulär in der Defense: Der Ellwanger Shortstop Andreas Eppler (Foto: hrx)

Aalen (awa). Man kennt sich auf der Ostalb: Vier Spieler hatten schon einmal beide Trikots getragen. So verwunderte es nicht, dass sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel entwickelte.


Im ersten Inning konnten beide Angriffsreihen je einmal punkten. Im 2. Durchgang gingen die Elks in Führung: Mit einem starken Hit konnte Clemens Eitel gleich zwei Runs nach Hause bringen und mit einer starken Laufleistung wenig später auch sich selbst. Damit stand es 1-4. Danach konnten sich die Elks sich nicht weiter absetzen. Jedes Mal, als Ellwangen Zählbares produzierte, zog Aalen gleichauf.

Nach dem 5. Inning stand es 3-6. In der sechsten Offense konnte Ellwangen einen weiteren Run erzielen. Aalen scheiterte meistens an der guten Verteidigung der Elks. Besonders erwähnenswert ist Shortstop Andreas Eppler, der mit einer spektakulären Flugeinlage einen stark geschlagenen Ball fangen konnte.

Im 7. und 8. Durchgang nahm die Partie Fahrt auf: Mit 5 Hits holten sich die Elks 7 Zählern. Aalen konterte lediglich mit drei Runs. Im 9. Inning war die Luft raus und der TSV Ellwangen stand als der verdiente Sieger fest. Die besten Schlagmänner der Elks waren Clemens Eitel mit 3 Hits/3 RBI und Pascal Handschuh mit 3 Hits bei 2 RBI.

Virngrund Elks: Wanzek, Eitel, Jakob, Hallek, Heyne, Hunke, Handschuh, Eppler, Ostermayer, Schmidt.

Bericht: Alexander Wanzek