Baseball: Siegesserie der ELKS gegen Stuttgart gerissen


24. Juli 2016 – Landesliga – 5-14 Niederlage.

Ellwangen (awa). Am Sonntag, 24. Juli 2016 sahen 50 Zuschauer ein abwechslungsreiches Spiel mit 6 Homeruns. Am Ende stand die erste Niederlage der Elks nach drei Siegen fest. Die TSV Baseballer unterlagen starken Stuttgartern mit 5-14.

Zu Anfang dominierte die Verteidigung beider Mannschaften. Die Elks um Starting Pitcher Alexander Wanzek ließen keine Runs zu. Aber auch Stuttgart hielt die Null.
Erst im 3. Inning konnten die Reds einen Punkt erzielen. Die Elks konterten mit einem Punkt zum 1-1. Im 4. Durchgang wachte die Offensive der Elks auf:

Nachdem Stuttgart erneut einen Punkt erzielte, gelangen Pascal Handschuh, Louis Ostermayer und, mit dem ersten Homerun des Tages, Alexander Wanzek drei Punkte für Ellwangen. Stuttgart war nicht beeindruckt, denn mit 4 Hits, darunter 2 Homeruns und 3 Runs meldeten sich die Stuttgarter im 5. Inning zurück.

Erst der eingewechselte Pitcher Andreas Hunke stoppte die Reds. Ellwangen dagegen gelang abermals kein Punkt. Die bislang ausgeglichene Partie kippte im 6. Inning zugunsten der Reds. Nun zeigte sich, dass Stuttgart mit einem sehr erfahrenen Team angereist war:
Stuttgart legte erneut 2 Punkte drauf, Andreas Eppler konnte für die Elks nochmals zum 5-7 verkürzen. Während den Elks das Spiel entglitt, scorten die Reds munter weiter, unter anderem mit 3 Homeruns. Gegen den neuen Pitcher der Reds konnten die Ellwanger nichts mehr ausrichten. Stuttgart gewann mit 5-14 ein Spiel, das die Elks zur Spielmitte hin mental aus der Hand gegeben hatten.

Am kommenden Sonntag unternehmen die Landesliga ELKS einen Abstecher zum nördlichen Nachbarn Schwäbisch Hall Renegades. Spielbeginn ist dort um 15 Uhr in der Auwiese.

TSV Ellwangen: Wanzek, Eitel, Jakob, Heyne, Rodriguez, Handschuh, Eppler, Hunke, Guthardt, Schmidt.

Bericht: Alexander Wanzek