TSV-Rollers kassieren zwei Niederlagen in Salzburg


22. Oktober 2016 – Zum Saisonbeginn mussten die TSV-Rollers gegen RBB München 2 und den letztjährigen Meister RSV Salzburg 2 spielen.
Ohne Top-Scorer Martin Fürst mussten die Ellwanger zunächst gegen den RBB München 2 ran. Doch die Korbjäger von der Ostalb hatten starke Probleme mit dem Abschluss und lagen zur Halbzeit 25:15 zurück. Dann brachte Ellwangen auch seine Ersatzspieler zum Einsatz um für das 2. Spiel gegen Salzburg Kräfte zu sparen.
Ellwangen verlor gegen den RBB München 2 mit 51:27.
Gegen den RSV Salzburg 2 waren die Ellwanger chancenlos und kassierten mit 23:51 die erwartete Niederlage.

Punkte für Ellwangen: Burgaz 17, Reining 10, Wallkum 10, Walter 9, Rieger 4, Rettenmaier, Bader

Nächster Auswärtsspieltag ist am 12.11.2016 in Heidelberg: 12:00 Uhr: VdR Würzburg – TSV Ellwangen, 14:00 Uhr: Rolling Chocolate Heidelberg – TSV Ellwangen – Es bleibt zu hoffen, dass dann der Top-Scorer der TSV-Rollers, Martin Fürst, wieder einsatzfähig ist.