Volleyball: Saisonstart Herren 1


saisonstart-2016-herren-1

Souveräner Heimspielauftakt Herren 1

Souveräner Heimspielauftakt Herren 1 – 01.10.2016 – Landesliga Nord

Ellwangen – Sehnlichst wurde der Saisonstart am Samstag den 01.10.2016 in der heimischen Rundsporthalle erwartet. Das Team um Trainer Jürgen Schwenk hatte sich in einer fast 5 monatigen Trainingsphase auf die kommende Saison vorbereitet. Nun hatten Sie den TV Hausen und die zweite Mannschaft des ASV Botnang vor der Brust.

TSV Ellwangen – TV Hausen

Man startete entschlossen in die erste Partie vor einer herausragenden Kulisse. Rund 120 Zuschauer haben das Spektakel verfolgt. Souverän startete man gegen den TV Hausen. Ein ausgeglichenes Spiel boten die #VirngrundRecken, die am Ende von Satz 1 den Vorsprung mit 25:22 ins Ziel brachten. Die beiden Mittelangreifer Linus Liss und Simon Ziegler machten mächtig Betrieb in Satz zwei. Durch sehenswerte Angriffe gewann man auch diesen sehr deutlich mit 25:18. Die Ausgeglichenheit im Kader des TSV ist spürbar und drückt sich in der Konstanz speziell nach Wechseln aus. ,,Das macht einfach Spaß, ich kann von der Bank bringen wen ich möchte, es ist kein Qualitätsverlust zu spüren“, so Coach Schwenk. Die ersten 3 Punkte des Abends gingen somit an die Jagst, da Satz 3 wiederum mit 25:22 gewonnen wurde.

Danke HB

Ein Highlight des Abends wurde in der Pause zwischen Spiel eins und zwei präsentiert. Der langjährige Trainer Hans-Bernd Hirschmiller wurde offiziell als Coach der Herren 1 verabschiedet. Nachdem er die Abteilung nach dem Wiederaufbau von der A-Klasse bis in die Landesliga geführt und dort etabliert hat, musste er das Amt als Chefcoach Anfang des Jahres aus beruflichen Gründen leider schweren Herzens aufgeben.

Der gesamte TSV dankt einem Mann, der den heutigen TSV-Kader aufgebaut und stetig verbessert hat. Unbestritten ist sein Engagement in der gesamten Volleyballabteilung. Durch ein kleines Video aus vergangenen Zeiten und Dankesworte vom Capitano der Ersten Winfried Lingel und der stellvertretenden Abteilungsleiterin Eva Köder, war unser HB sichtlich gerührt. „Ich habe noch gute 7 Jahre bis zum Ruhestand, danach habt ihr mich wieder an der Backe“, flachste er unter tosendem Applaus zum Abschluss, mit Frau Beate an seiner Seite. Die Abteilung freut sich Hans-Bernd Hirschmiller nicht gänzlich zu verlieren, er wird weiterhin im Jugendbereich tätig sein und die nächste Generation der #VirngrundRecken ausbilden.

TSV Ellwangen – ASV Botnang 2

Der Aufsteiger aus der Bezirksliga Ost war im zweiten Spiel des Abends in Ellwangen zu Gast. Sie präsentierten sich anfangs als gute Truppe, die definitiv in die Landesliga Nord gehört. Trainer Jürgen Schwenk stellte die Mannschaft auch hier wieder optimal ein. Brachte jetzt die Nr. 10 Lenard Schwenk im Zuspiel. Der zahlte das gegebene Vertrauen vollends zurück. Völlig unbeeindruckt machte er das Spiel beim TSV. Setzte seine Angreifer effektiv in Szene und holte den einen oder anderen Angreifer des ASV Botnang im Block wieder zurück auf den Boden der Tatsachen. Je länger der Abend, desto stärker der TSV. In Satz eins noch zu 21, gewann man Satz zwei mit 25 zu 18. Gelungene Kombinationsangriffe und starke Sprungaufschläge durch Markus Hoffmann trugen ihren Teil dazu bei, das in Satz drei Luft bei den Gästen aus dem Stuttgarter Westen endgültig raus war. Mit einem 25:12 machte man einen Knopf an einen gelungenen Auftakt. Insgesamt 6 Punkte holt man auf das Konto des TSV und übernimmt somit vorrübergehend die Tabellenspitze.

Schon am nächsten Freitag geht es weiter im VLW-Pokal gegen Oberligisten TSV Georgii Allianz Stuttgart 3 ab 19:30 Uhr in der Rundsporthalle.

TSV Ellwangen: Jannis Hirschmiller, Markus Hoffmann, Christian Kopp, Karrrle Lingel, Winfried Lingel, Linus Liss, Martin Pfitzer, Markus Schimpf, Lenard Schwenk, Tobias van der Jagt, Tom Wenczel, Simon Ziegler

Trainer: Jürgen Schwenk