Volleyball: Damen 2 holen drei Punkte am Heimspieltag


hofherrnweiler

 

Am [DATUM]  starteten die Damen 2 vor heimischen Publikum gegen die TSG Hofherrnweiler und die TSG Schnaitheim 2.
Mit großem Kader hieß es den Drittplatzierten aus Hofherrnweiler zu schlagen. Voller Motivation und großen Hoffnungen ging es los. Jedoch hatten die Mädels von der Jagst anfängliche Schwierigkeiten und fanden nicht in ihr Spiel. Durch viele Eigenfehler konnten die Gegner einen großen Vorsprung erspielen. Nach der zweiten Ansage durch Trainer Chris Kopp konnten sich die Ellwangerinnen herankämpfen und mussten dennoch den Satz mit 23:25 abgeben.
Im zweiten Satz lief es leider nicht sehr viel anders. Wiederum machten es sich die Mädels durch viele Eigenfehler selber schwer und gaben den Satz mit 17:25 ab.
Im dritten Satz war dann die Luft komplett raus. Es kam kein Spiel mehr auf Seiten der Ellwanger Mädels zustande und somit gaben sie den Satz mit 15:25 und somit das Spiel mit 0:3 an die Gegner aus Hofherrnweiler ab.

Im zweiten Spiel des Nachmittags, konnten die Mädels von der Jagst durch starke Aufschläge die Gegner aus Schnaitheim von Beginn an unter Druck setzen. Somit konnten sich die Mädels einen großen Vorsprung erzielen und gewannen den Satz haushoch mit 25:8.
Im zweiten Satz hatten die Mädels nicht ganz so viel zu tun, bis auf unsere Aufschlägerin Svenja Häußler. Sie leistete die ganze Arbeit, indem sie druckvoll ihre Aufschläge im Feld des Gegners unterbrachte. Der Satz ging somit mit 25:1 an die Ellwanger Mädels.
Im dritten Satz konnte bunt durchgemischt werden, denn die Damen 2 war den Gegnern aus Schnaitheim überlegen. So gewannen sie auch den dritten Satz mit 25:10.

Trotz der bitteren Niederlage im ersten Spiel des Nachmittags holten sich die Mädels 3 Punkte und stehen somit auf dem 4. Tabellenplatz.

Die Tabelle

Für den TSV Ellwangen spielten:
Afra Baier, Natalie Berreth, Bianca Flechsler, Katharina Freihart, Katrin Graßler, Svenja Häußler, Julia Lohner, Lisa Kirsch, Anja Salenbauch, Sanja Saveska, Nicole Soiné, Lisa Paulus, Ramona Pitan, Christina Winkler
Trainer: Chris Kopp