Basketball: TSV Mustangs mit Doppelspieltag im Januar


Am vergangenen Wochenende [DATUM! ] mussten die Basketballer des TSV Ellwangen gleich zwei Auswärtsspiele bestreiten. Am Freitagabend ging es gegen den direkten Konkurrenten um den Aufstieg, den TV Echterdingen. Entsprechend war beiden Mannschaften die Nervosität anzumerken.

Vor allem das erste Viertel war geprägt von vielen Ballverlusten und Fehlwürfen beider Teams. Zur Halbzeit lagen die „Mustangs“ dank einiger guten Schnellangriffen noch mit 30:35 in Front. In der zweiten Halbzeit jedoch trafen die Echterdinger immer besser die Würfe von außen, die TSVler gerieten so nach Beginn des letzten Viertels mit bis zu elf Punkten in Rückstand. Dieser konnte bis zur Ende der Partie nicht mehr aufgeholt und die 75:69 Niederlage verhindert werden. 

Am Sonntag ging es dann nach Essingen. Hier konnten die Gastgeber nur bis zum ersten Viertel mit den Ellwangern mithalten, Stand zur Viertelpause 24:24. Bis zum Ende des dritten Viertel stand es jedoch bereits 52:71 – die „Mustangs“ zogen in der Defense die Intensität merklich an und spielten im Angriff ihre körperliche Überlegenheit aus. Im vierten Viertel gelang dann ein beindruckender 6:31 Lauf, der den Endstand von 58:102 besorgte.

Mit nun 8 Siegen und 1 Niederlage steht der TSV Ellwangen weiterhin auf Platz 1 der Kreisliga vor dem TV Echterdingen, der allerdings ein Spiel weniger auf dem Konto hat.

Es spielten Michael Diemer, Sergej Ebers, Marcel Gaugler, Dieter Herbert, Serdar Korkut, Suat Korkut, Marius Lutz, Alexander Rack und Ali Yilmaz.


2 Gedanken zu “Basketball: TSV Mustangs mit Doppelspieltag im Januar

Kommentare sind geschlossen.