Baseball Jahresfeier 16/17


4. Februar 2017 – el-x-mas 16/17 –

Ellwangen (ph). Am Samstag, dem 4. Februar fand im Jugendzentrum die diesjährige Elks-Feier statt. Den Auftakt machte ein leckeres Salat-Büffet, das von Spielereltern gespendet wurde. Dazu gab es noch diverse Wurstspezialitäten und zum Schluss verschiedenste Nachtische und Kuchen. (Mehr Bilder auf der Elks-Fotoseite).

Abteilungsleiter Peter Hunke übermittelt den ehrenamtlichen Helferinnen Annette Fröhlich, Sonja Nagel und Gina Saur seine Wertschätzung. (Foto: jj)

Anschließend begann Abteilungsleiter Peter Hunke mit einem Rückblick seines Schülerteams auf die vergangene Saison. 18 Spiele wurden absolviert. Aufgrund von Verletzungen wichtiger Stammspieler konnte das Team ganz oft nur mit gerade mal neun Spielern auflaufen. Und das bei zwei Auswärtsspieltagen, an denen man sogar drei Spiele hatte. Trotzdem hatten alle Beteiligten immer riesigen Spaß. Zur Belohnung gab es für jeden Spieler ein tolles Team-Foto.

Einen Sonderpreis bekam Ali Ceylan für seine tollen Hechtsprünge nach dem Ball, den sogenannten “Überflieger 2016”. Yannic Masri bekam den “Rannic-Pokal”, einen goldenen Sprintschuh für den nie zu bremsenden Baserunner. Den Rookie 2016 bekamen die Nachwuchsspieler Leon und Lukas Helwer, Ali Ceylan und Theresa Pfisterer. Den Coaches Award erhielt Theo Dostal und MVP 2016 wurde Patrick Gröger.

Danach holte Peter Hunke seine Schiedsrichter, Spielschreiber und Trainer auf die Bühne und bedankte sich bei allen für ihre tolle geleistete Arbeit. Ein von Kai Leiter erstellter 25-minütiger Elks-Film, der einen Überblick über die gesamte Saison bot. Viele witzige Szenen waren dabei sowie auch sportliche Glanzlichter.

Auch die Jugend wurde geehrt. Kai Leiter dankte seiner Mannschaft mit dem Coaches Award dafür, dass sie sich als ein einheitliches Team präsentiert hatten und an sich glaubten. Und es wurden Siege errungen. Der bemerkenswerteste Triumph war der Sieg über den Ligagewinner Neuenburg, der dadurch seine einzige Niederlage in der Saison einstecken musste. Rookie der Jugend wurde Patrick Gröger und der MVP-2016 Emil Behr.

Einen herzlichen Dank bekamen die Scorer Annette Fröhlich, Gina Saur, Jens Oswald und Sonja Nagel. (Foto). Armin Saur wurde für seine musikalische Performance bei den Heimspielen gedankt, ebenso Holger Leiter für die tollen Schnappschüsse auf und auch neben dem Spielfeld.
Bei den Herren gab es keinen Rookie, der Coaches Award ging an Andreas Hunke und MVP 2016 wurde Johannes Jakob.

Den Abschluss des offiziellen Teils der Elks-Feier bot ein Theaterstück des Herrenteams, bei dem ein Whats-App Nachrichtenaustausch zu einem Heimspiel vertont wurde. Hauptpersonen in diesem Stück waren ein “Seher mit schütterem Haar” aus Stuttgart und ein “Spion, der in der Kälte saß” aus Heidenheim. Anschließend saßen alle noch lange zusammen und gedachten dank Jens Köppe den guten alten Zeiten.