TSV-Rollers steigen in die Landesliga ab


Rollstuhlbasketball, Oberliga Süd – Auch am zweitletzten Spieltag bleibt den TSV-Rollers der erste Saisonsieg verwehrt: Gegen VdR Würzburg kam es am Sonntag, 12.03.2017, zu einer knappen 59:65 Niederlage. Im Spiel RBB München 2 verloren die Ellwanger klar mit 40:73.

Ohne ihren Spielertrainer Kemal Burgaz mussten die Ellwanger gegen den Tabellensechsten Würzburg antreten. Die TSV-Rollers wollten unbedingt einen Sieg und  erkämpften sich bis zum dritten Viertel ein 43:45. Zum Schluss hatte die Gästemannschaft wieder ein Mal die größeren Kraftreserven, so dass die TSV-Rollers erneut eine 59:65  Niederlage einstecken mussten.
Im zweiten Spiel gegen RBB München 2, derzeit Tabellenzweiter,  waren die TSV-Rollers chancenlos und verloren 40:73.

Aufgebot:  Fürst, Sahinovic, Rettenmaier, Rieger, Bader, Wallkum