TSV-Rollers beim Rollstuhlbasketball-Turnier in Altach


Am Wochenende 24.-26.03.2017 nahmen die TSV-Rollers zum wiederholten Mal am Internationalen Rollstuhlbasketballturnier in Altach/Österreich teil. Mannschaften aus der Schweiz, Österreich und Deutschland waren vertreten.

Die TSV-Rollers hatten es in ihrer Gruppe mit dem Tabellenersten der Oberliga-Süd bzw. Regionalligaaufsteiger, RSV Basket Salzburg 2, die Heimmannschaft RC ENJO Vorarlberg und BSSV Kaufbeuren zu tun. Im ersten Spiel gegen die überlegenen Salzburger holte sich der TSV Ellwangen eine 44:8 Niederlage, gegen die Vorarlberger verloren die sie mit 35:20. Im letzten Gruppenspiel gelang den Rollstuhlbasketballern von der Ostalb ein 17:14´Erfolg.

In den Platzierungsspielen gegen die Teilnehmer in der anderen Gruppe konnten die Ellwanger erneut mit einem 31:27 Sieg aufwarten.

Im Endspiel besiegte der RSCTU Tirol den RSV Basket Salzburg 2 deutlich und holte sich den Siegerpokal.

Die weiteren Platzierungen:
Platz 3: RC RENJO Vorarlberg
Platz 4: SKV Ravensburg
Platz 5: TSV Ellwangen
Platz 6: Wolperdinger’s D-T
Platz 7: BSSV Kaufbeuren
Platz 8: RC Züri Oberland

gez.:

Erwin Wallkum