Baseball: TSV ELKS gewinnen drittes Spiel in Folge   A K T U E L L


21. Mai 2017 – BWBSV Landesliga – 24:8 Sieg – Alle Spiele auf elks.de –

Reutlingen (awa). Nach zwei zu Saisonbeginn hoch gewonnenen Ligaspielen fuhren die Virngrund ELKS am Sonntag, 21. Mai, entspannt zum Auswärtsmatch nach Reutlingen.
In einem erneut durch die 10-Punkte-Überlegenheitsregel auf sieben Innings verkürzten Spiel gewann der TSV Ellwangen 24-8 gegen die Reutlinger Woodpeckers und manifestiert sich auf dem ersten Tabellenplatz.

Wie gewohnt gingen die Elks mit viel Schwung in die Partie und erreichten im ersten Inning fünf Runs: Mit einem Walk von Emil Behr und Hits von Eppler, Wanzek, Hakim und Aslan brachten sie ihre Runner auf Base. Im Anschluß brachten Clemens Eitel und Andreas Hunke noch jeweils einen Runner nach Hause.

In der Verteidigung setzten die Elks auf Nachwuchsspieler Justin Heyne als Starting Pitcher.
Reutlingen brachte die neu sortierte Verteidigung der Elks mit drei Hits unter Druck und konnte mit drei Runs kontern.

Im zweiten Inning erhöhten Christoph Häusler und Emil Behr mit aggressiven Baserunning die Führung auf 7-3, in der Verteidigung griffen diesmal neue Mechanismen der Elks:
So konnte mit einer “Staffette” von Sadar Aslan über Andreas Hunke auf Emil Behr ein Runner an der Homeplate ausgemacht werden. Sadar Aslam gelang mit einem spektakulär gefangenen Flugball die schönste Aktion im Spiel. Reutlingen gelang nur ein Punkt in diesem Durchgang.

Mit einer gut aufgestellten Defensive zwangen die Elks Reutlingen in die Knie (Archivfoto: hrx)

Im dritten Spielabschnitt machten die Elks fette Beute: Bei gefüllten Bases und zwei Outs gelangen Andreas Eppler, Alexander Wanzek und Sadar Hakim punkteträchtige Hits zum 13-4. Diesem Angriff konnte Reutlingen nicht standhalten.
Ab dem vierten Inning nahm die Qualität des Spiels ab, aber nicht der Punktehunger der Elks. Die Schlagdisziplin der Elks und die schwächer werdenden Reutlinger Pitcher brachten den Elks am Ende insgesamt 18 Freiläufe zur ersten Base ein.

Ellwangen punktete zu jeder sich bietenden Gelegenheit – Daraus resultierten in den nächsten zwei Spielabschnitten weitere sechs Runs. In der Verteidigung glänzte im vierten Inning nochmals Justin Heyne mit einem 1-2-3-Inning, drei schnellen Outs.
Reutlingen punktete weiterhin spärlich und fünf weitere Zähler auf dem Konto der TSV Baseballer im siebten Inning bescherten Ellwangen schließlich den 24-8 Sieg.

Erfolgreichste Schlagmänner in Reutlingen waren für Ellwangen Andreas Eppler, Emil Behr und Pascal Handschuh.
Am Donnerstag geht es zuhause im Pokal gegen Bundesliga-Zweitligist Heidelberg und am Sonntag treffen die Elks auf den Lokalrivalen Aalen Strikers. Spielbeginn ist jeweils um 15 Uhr.

Virngrund Elks: Emil Behr, Andreas Eppler, Sadar Hakim, Shezad Aslan, Clemens Eitel, Andreas Hunke, Justin Heyne, Christoph Häusler, Dominik Guthardt, Pascal Handschuh, Bernd Schmidt, Johannes Jakob und Alexander Wanzek.

Linescore:

BWBSV Landesliga 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9   R H E
Virngrund Elks 5 2 6 3 3 0 5       24 10 2
Reutlingen Woodpeckers 3 1 0 0 2 2 0       8 9 5

Bericht von A. Wanzek