Baseball: TSV ELKS gewinnen Spitzenspiel in Heidenheim


BWBSV Herren Landesliga – 2:15 Sieg –

Am Sonntag, 14. Mai, siegten die TSV Ellwangen Elks auswärts deutlich gegen die dritte Mannschaft der Heidenheimer Heideköpfe mit 2-15. Das bedeutet nach den ersten zwei Ligaspielen vorläufig die Tabellenführung für die TSV Baseballer.

Heidenheim (awa). Die Elks nutzten ihr Schlagrecht im ersten Inning voll aus: Mit fünf aufeinander folgenden Hits von Alexander Wanzek, Johannes Jakob, Sadar Hakim, Aslam Shezad und Clemens Eitel sowie aggressivem Baserunning gelangen gleich 4 Runs gegen Heidenheim.

Die Verteidigung der Elks stand routiniert sicher um Starting Pitcher Alexander Wanzek und ließ keine gegnerischen Punkte zu. Im zweiten Inning ging die Offensive der Elks mit gleichem Elan weiter: Andreas Eppler gelang sein erster Homerun der Saison.

Mit diesem Schwung und nach einem Walk von Emil Behr, einem 2-Base-Hit von Alexander Wanzek und weiteren Hits von Jakob, Hakim und Eitel verbuchten die Elks weitere fünf Punkte zum 0-9.

Die Defensive der TSV Baseballer hielt die Heidenheimer weiter in Schach. Im dritten Durchgang gelang den Elks trotz vier weiteren Hits nur ein zusätzlicher Run durch Andreas Eppler.
Im vierten Inning konnte Heidenheim die Angriffswelle der Elks mit einem Double-Play etwas aufhalten und konnte im Anschluß seinen ersten Punkt zum 1-10 auf das Scoreboard bringen.
Heidenheim witterte Aufwind im fünften Spielabschnitt, doch die Verteidigung der Elks konterte ebenfalls mit einem Double-Play-Spielzug, ausgeführt von Alexander Wanzek, Andreas Eppler und Johannes Jakob. Damit war die Luft aus dem Heidenheimer Angriff erst mal raus.

hdh16

Auf Wiedersehen, kleiner Ball – Shortstop Andreas Eppler #23 gelang in Heidenheim der erste Homerun der Saison für das ELKS Herrenteam. (Archivfoto: hrx)

Im sechsten Inning legten die Elks mit vier Hits weiter nach, mit zwei 2-RBI-Doubles von Clemens Eitel und Andreas Eppler zu fünf weiteren Punkten.
Heidenheim konnte noch um einem Punkt zum 2-15 verkürzen und im siebten Inning wechselten sie ihren Pitcher aus und ließen keinen weiteren Punkt der Ellwanger Offensive zu.
Für Ellwangen wechselte Johannes Jakob auf den Pitchers Mound. Dieser brachte gelöst das Spiel zu Ende, da die “10-Punkte-Gnadenregel” vorzeitig im siebten Inning griff. Offizieller Endstand 2-15.

Hervorzuhebender Spieler war Emil Behr, der als Catcher die gegnerischen Schlagleute gut kontrollierte, neun Strike-Outs ermöglichte und keine Stolen Bases zuließ. Im Angriff brillierte Johannes Jakob mit fünf Hits und Sadar Hakim mit vier Hits bzw. einem Hit by Pitch. Nicht zu vergessen, die Homerun-Premiere von Shortstop Andreas Eppler.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Johannes Jakob, Sadar Hakim, Shezad Aslam, Clemens Eitel, Bernd Schmidt, Justin Heyne, Andreas Eppler, Andreas Hunke, Dominik Guthardt, Christoph Häusler und Alexander Wanzek.

Linescore:

BWBSV Landesliga 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9   R H E
Virngrund Elks 4 5 1 0 0 5 0       15 21 2
Heidenheim III 0 0 0 1 0 1 0       2 7 2

Bericht von Alexander Wanzek