Volleyball: Damen 1 mit solider Vorstellung in Rottenburg


Oberliga Damen. 1. Oktober 2017 –

Am Samstag machten sich die Damen 1 des TSV Ellwangens auf den Weg zum TV Rottenburg. Dort stand dann das erste Spiel der Oberliga-Saison bevor. Der TV Rottenburg beendete die letzte Saison auf Platz 4 der Oberliga, so setzte man sich weniger einen Sieg sondern vielmehr einen erfolgreichen und vor allem aufschlussreichen ersten Spieltag zum Ziel. Am Ende einer langen Vorbereitung und zahlreichen Trainingseinheiten war nun jeder gespannt, wie man als Mannschaft funktioniert und was alles möglich ist.

Der erste Satz begann somit ohne Druck und die Mädels vom TSV Ellwangen konnten frei und locker aufspielen. Diese Lockerheit machte sich bezahlt und schon bald hatte man einen unerwarteten 5 Punktevorsprung auf der Seite des TSV Ellwangens. Überrascht von einem so guten Start spielte man weiter mit druckvollen Angriffen und platzierten Aufschlägen. Doch der TV Rottenburg mit einigen routinierten Spielerinnen ließ sich nicht hängen und holte schnell den Rückstand wieder auf und nun galt es einen kühlen Kopf zu bewahren um den ersten Satz erfolgreich abzuschließen. Dies gelang den Damen vom Virngrund leider nicht und somit ging der erste Satz mit 25:21 an den TV Rottenburg.

Im zweiten Satz hatte man etwas den Mut verloren und man tat sich schwer den gezielten Angriffen des Gegners die Stirn zu bieten. Die Fehler des TV Rottenburgs wurden weniger und es wurde immer schwieriger für den TSV eine konstante Linie zu wahren. Dennoch hielt man gut mit und gab den Satz „nur“ mit 25:20 an den TV Rottenburg ab.

Im nächsten Satz wollte man nochmal alles geben und versuchen mit allen Möglichkeiten das Beste aus dem Spiel zu machen. Jedoch war es auch hier so, dass der TV Rottenburg eingespielter war und konstanter sein Spiel durchzog. Durch eine hohe Risikobereitschaft und damit starke Aufschläge konnte man allerdings noch einige Punkte erzielen. Trotz allem schloss der TV Rottenburg den Satz und somit auch das Spiel mit 25:21, bzw. 3:0 ab und der TSV Ellwangen musste sich in seinem ersten Spiel geschlagen geben.

Das Team um Mannschaftskapitänin Christina Rath war aber alles andere als unzufrieden nach diesem Spiel. Wider Erwarten spielte man gut mit und das Trainerteam Rainer Liss und Michael Mahler wissen nun an welchen Elementen man noch weiterarbeiten muss, damit man für das nächste Spiel gewappnet ist und nochmal eine Schippe auf die bisherige Leistung drauflegen kann.

Alles in Allem kann man sagen, dass die erste Probe mehr als gut gelaufen ist und die Damen 1 des TSV Ellwangens nun definitiv als eine Mannschaft zusammenspielt und sich auf einem sehr guten Weg befindet.

Das nächste Spiel der Damen 1 ist das erste Heimspiel am 14.10.2017 um 19.30 Uhr in der Rundsporthalle Ellwangen.

Für den TSV Ellwangen spielten: Jacqueline Geiß, Michelle Grimmeißen, Marina Kohler, Melanie Kopp, Eva-Maria Köder, Lea Liss, Franziska Pohl, Anja Rath, Christina Rath, Franziska Rettenmaier, Helen Stolz, Michaela Trautwein