Basketball: Mustangs festigen Tabellenspitze gegen Schwäbisch Hall 2


Basketball Bezirksliga. 25. November 2017 – 

TSV Ellwangen Mustangs nach 60:65 Auswärtserfolg gegen TSG Schwäbisch Hall 2 weiter auf Kurs –

Am Samstag waren die Bezirksliga-Basketballer des TSV Ellwangen bei der zweiten Mannschaft der TSG Schwäbisch Hall Flyers zu Gast. Wie bereits in den vorangegangen Spielen starteten die Ellwanger Mustangs stark ins erste Viertel und lagen nach wenigen Minuten mit über 10 Punkten in Front.

Danach ging mal wieder gar nichts zusammen für den TSV, während die Gastgeber in jedem Angriff mit einfachen Spielzügen Punkte erzielten. Bis zum Ende des Viertels war die Partie so wieder ausgeglichen. Das zweite Viertel war auf beiden Seiten weniger von spielerischer Raffinesse sondern mehr durch Kampf geprägt. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Entsprechend niedrig war der Halbzeitscore, 36:34 aus Sicht der Schwäbisch Haller.

Das dritte Viertel begann mit schlechten Vorzeichen für die Mustangs. Aufgrund zweifelhafter Schiedsrichterentscheidungen waren gleich 3 Startspieler der Ellwanger mit 4 Fouls dazu verdonnert, auf der Bank Platz zu nehmen. Die Ersatzspieler kämpften bravourös, aber es gelang den Flyers trotzdem auf 10 Punkte davon zuziehen. Erst mit Beginn des letzten Viertels fingen sich die TSVler und konnten durch konzentrierten Ballvortrag und Punkte unter den Körben wieder leicht in Führung gehen. In der insgesamt punktearmen Partie reichte dann am Ende ein knapper 5-Punkte Vorsprung, um den Sieg über die Zeit zu retten. Der Erfolg in Schwäbisch Hall bedeutet den sechsten Sieg in Folge für den Aufsteiger in der Bezirksliga.

Am kommenden Samstag steht nun Auswärts das Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn, den 89er des TV Zuffenhausen an – für den TSV Ellwangen dann wohl eine richtungsweisende Partie.

Es spielten am Samstag für die Mustangs: Michael Diemer, Sergej Ebers, Dieter Herbert, Joe Hoffmann, Dominik Kettner, Suat Korkut, Marius Lutz und Alexander Rack.