TSV-Rollers kehren mit leeren Händen aus Freiburg zurück


Rolli-Basketball Landesliga. 10. Dezember 2017 –

Die TSV-Rollers reisten am 10.12.2017 ersatzgeschwächt zum Auswärtsspieltag nach Freiburg. Martin Fürst, der Top-Scorer der Ellwanger, war aus privaten Gründen nicht dabei und auch Martin  Bader fehlte krankheitsbedingt.

Die Ostälbler hatten sich im ersten Spiel gegen Pforzheim 2 trotzdem viel vorgenommen: Bis zum dritten Viertel waren die Ellwanger dem Sieg nahe und führten mit 33:28. Doch dann ging den Ellwanger Spielern die Kraft aus und der jungen Pforzheimer Mannschaft gelang es, das Spiel zu drehen. Pforzheim gewann zum Schluss deutlich mit 49:37 Punkten
Im zwoten Spiel, unmittelbar danach, spielten die Breisgau Baskets ihre Heimstärke aus und holten einen nie gefährdeten 52:37 Sieg gegen Ellwangen.

Punkte für Ellwangen: Rieger 21, Reining 17, Burgaz, K. 17, Wallkum 12, Burgaz, S. 4, Walter 4, Rettenmaier

Vermerk: Für die TSV-Rollers ist jetzt erst mal eine längere Pause. – Der nächste Spieltag ist der Heimspieltag in der Buchenberghalle am Sonntag, 04. Februar 2018; Gegner werden dann erneut die Pforzheimer sein und der derzeitige Tabellenführer  Ravensburg.